Kann meine Katze Milch trinken?

Viele Leute denken nicht zweimal darüber nach, Katzen Milch zu geben. Ich habe sicher gesehen, Schlagsahne als gemeinsame Leckerbissen verwendet, und welche Art von kommerziellen Katze wäre komplett ohne eine schöne Untertasse Milch darzustellen? Es mag also viele Katzenliebhaber überraschen, dass die meisten Katzen nach dem Absetzen laktoseintolerant sind.

Laktoseintoleranz bedeutet, dass der Körper nicht genügend Laktase produziert, um Milch in einfachen Zucker zu zerlegen. Laut catworld.com "bleibt es im Verdauungssystem, wo Bakterien es vergären". Unverdaute Milch kann Probleme für Katzen verursachen, genauso wie für Menschen. Deine Katze wird sich offensichtlich unwohl fühlen.

  • Durchfall
  • Gas
  • Blähungen

Außerdem bietet Milch wenig Nahrung für Katzen; Dennoch lieben Katzen den Geschmack im Allgemeinen.

Zuallererst sollte deine Katze immer in der Lage sein, sauberes, frisches Wasser zu bekommen. Milch ist kein Grundnahrungsmittel - es sei denn natürlich, du hast ein Kätzchen. Für ausgewachsene Katzen können alle wichtigen Nährstoffe allein durch Katzenfutter bereitgestellt werden. Wenn Sie Ihre Katze gelegentlich mit etwas Milch behandeln möchten, sollten Sie eine laktosefreie Katzenmilch in Erwägung ziehen (ja, sie machen es). Diese Art von Milch ist wahrscheinlich sowieso gesünder.

Selbst laktosefreie Milch sollte ein Leckerbissen sein und kein tägliches Angebot. Denken Sie daran, dass Milch Kalorien hat und dass Katzen Adipositas viele Risiken birgt.

Wenn Sie irgendwelche Fragen oder Bedenken haben, sollten Sie immer Ihren Tierarzt aufsuchen oder rufen, dass sie Ihre beste Ressource sind, um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Haustiere zu gewährleisten.

Schau das Video: Baby Kätzchen trinkt Milch aus der Flasche

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar