Weimaraner Labormischung

Willkommen zu unserem kompletten Guide zum Weimaraner Lab Mix!

Wir sind hier, um Ihnen alle Informationen zu diesem Zuchtmix zu geben.

Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung, ob ein Weimaraner Labrador Kreuz der richtige Hund für Sie sein könnte.

Wie der Name schon sagt, ist das Weimaraner Lab eine Kreuzung von Weimaraner x Labrador.

Sie sind beide energische, aber loyale Rassen, mit einer reichen Geschichte als Arbeitshunde.

Aber heutzutage sehen Sie Weimaraner und Labs häufig auch als Haustiere.

Wenn Sie beide diese Spaß liebenden Rassen gleichermaßen lieben, ist es verständlich, dass Sie vielleicht erwägen, eine Kombination der beiden zu bekommen.

Aber was sind die Auswirkungen in Bezug auf Aussehen, Gesundheit und Temperament eines Weimaraner Lab Mix Welpen?

Gibt es irgendwelche Nachteile, um eine Kreuzung der ersten Generation zu haben?

Da die Beliebtheit von Kreuzungshunden steigt, ist es wichtig, die Kontroverse um "Designerhunde" zu beachten.

Designer Hunde

Über die ethischen Fragen rund um "Designerhunde" oder "Crossbreeds" wird viel diskutiert.

Diese Debatte hat in der Regel zwei Seiten: Hundezüchter und -besitzer, die auf die Vorteile der Kreuzungszucht vertrauen, und Ahnentafel-Befürworter, die die Konsistenz und Einfachheit der Rassen bevorzugen.

Einige Fans des Stammbaums behaupten, dass Kreuzzüchtung zu oft verwandt ist mit "Gott spielen", wobei unerfahrene Züchter neue Rassen mit ihren eigenen potenziellen Gesundheitsproblemen erschaffen.

Aber jede Rasse, die wir heute haben, hat irgendwo angefangen und sich irgendwann in der Geschichte mit anderen gekreuzt.

Und Befürworter von Mischungen behaupten, dass gekreuzte Hunde dazu beitragen, einige der möglichen Gesundheitsprobleme zu beseitigen, die jahrelange Inzucht verursachen kann.

Sie verweisen auf das Phänomen "hybride Vitalität" und erklären, dass genetische Vielfalt zu positiven Gesundheitsmerkmalen bei Hybridhunden führen kann.

Letztendlich kommt es im Kampf zwischen Reinrassigen und Köter auf die Art und Weise, wie der Hund gezüchtet wurde, auf das Wissen und die Sorgfalt des Züchters und auf die Genetik der Ursprungsrassen.

Bestimmte Kreuzungen sind berüchtigt für Gesundheits- und Verhaltensprobleme, weshalb es so wichtig ist, die Rasse zu erforschen, bevor man einen Hund bekommt.

Im Falle der Weimaraner Lab-Mischung sind die allgemeinen Gesundheitsprobleme minimal und Gesundheitstests sind für die Eltern verfügbar, die Ihre Chancen verbessern können.

Ein potenzielles Problem bei jeder Kreuzung ist, dass es immer ein gewisses Maß an Unvorhersehbarkeit geben wird.

Sie können sich die Eigenschaften der Eltern ansehen, aber das resultierende Kreuz garantiert diese Eigenschaften nicht. Manchmal kann die resultierende Mischung zu unerwarteten Ergebnissen führen.

Popularität der Cross Breed

Bei der Betrachtung der Kontroversen um Hybrid-Hunderassen ist es wichtig zu berücksichtigen, dass die meisten Hunde tatsächlich Kreuzungen sind.

Sie können sich eine Liste dessen anschauen, was der AKC als "reinrassige" Hunde ansieht, aber in Wirklichkeit entwickelten sich die meisten dieser Rassen nicht natürlich. Ihre genetischen Linien wurden irgendwann in der Geschichte unweigerlich überschritten.

Kreuze sind unvermeidlich, mit oder ohne menschliches Eingreifen. Und obwohl die Beliebtheit von Kreuzungshunden auf dem Vormarsch ist, ist es gut, daran zu denken, dass es kein neues Phänomen ist.

Manche Leute glauben sogar, dass Silver Labs von den Weimaraner abstammen, obwohl diese Theorie nicht bewiesen ist.

Sie können mehr über diese faszinierende Debatte in unserem Leitfaden für Silver Labs hier erfahren.

Bleiben wir aber zunächst bei dem Mix - um genau zu sein, der Weimaraner Lab Mix!

Um herauszufinden, woher dieses Kreuz kommt, müssen wir zuerst die Eltern getrennt betrachten.

Ursprünge des Weimaraner

Die Herkunft des Weimaraner stammt aus dem Deutschland des 19. Jahrhunderts, als Adelige die Vielfalt in der Stadt Weimar züchteten.

Die Weimaraner wurden als Jagdhund gezüchtet und ihre Herkunft hat ihren Ursprung in Rassen wie Bloodhound, German Shorthaired Pointer, English Pointer, Silver Grey Huehnerhund und Blue Dane.

Die Rasse kam langsam nach Amerika, aber ihre Popularität explodierte, nachdem viele Weimaraner Welpen nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs aus Deutschland zurückgebracht wurden.

Herkunft des Labradors

Die Rasse Labrador hat eine lange und traditionsreiche Geschichte.

Sie stammen von dem St. John's Dog ab, von dem man annimmt, dass er im 19. Jahrhundert in Neufundland entstanden ist.

Der St. John's Hund war von Natur aus ein Angelhund und gilt als direkter Vorfahre des modernen Labrador.

Die Labradors, die wir heute kennen und lieben, kamen dank der Arbeit zweier englischer Aristokraten zustande: des 5. Herzogs von Buccleuch und des 2. Earl of Malmesbury.

Labradors wurden von reichen Aristokraten in ihren frühen Tagen bevorzugt, bevor sie zu einer der beliebtesten Rassen in der Moderne wurden.

Ursprung des Weimaraner Labs

Der Weimaraner und Lab Mix entstand hier in den Vereinigten Staaten, als die zwei Ursprungsrassen gekreuzt wurden.

Heute ist das Lab Weimaraner eine seltene, aber schöne Kreuzung, die sehr begehrt ist.

Aber was für ein Haustier macht der Weimaraner Lab Mix?

Weimaraner Labor Eigenschaften

Der Weimaraner x Labrador übernimmt die Eigenschaften seiner Elternrassen - aber wie bei jedem Mix können die Ergebnisse variieren.

Betrachtet man den Weimaraner, ist die Höhe Spannweite 23-27 Zoll, mit einem Gewicht zwischen 55 und 90 lbs.

Der Labrador ist ein bisschen kleiner, mit einer Höhe von 21,5 bis 24,5 Zoll und einem Gewicht zwischen 55 und 80 lbs.

Sie könnten davon ausgehen, dass ein Weimaraner Black Lab-Mix basierend auf diesen Zahlen in eine ähnliche Gewichts- und Höhenklasse fallen würde. In Wirklichkeit könnten sie jedoch im Lab Minimum oder Weimaraner maximal sein.

Was das Aussehen angeht, ist der Labmaraner ein wunderschöner Hund.

Es hat lange Beine, einen glänzenden Mantel und einen kräftigen, muskulösen Rahmen.

Sein Gesicht neigt dazu, mehr Attribute eines Weimaraner anzunehmen, während seine Pfoten oft die Netzeigenschaften des Labradors aufweisen.

Die Lab Weimaraner Mischung neigt dazu, eine kurze, einschichtige Schicht zu haben. Längere Schichten sind möglich, sind aber selten.

Das glänzende Fell kann in der Farbe von braun oder schwarz bis gelb oder grau reichen, abhängig von der Farbe der Eltern des Welpen.

Weimaraner Labormischung Temperament

Labrador Weimaraner Mischungen sind sehr aktive Hunde, die dazu neigen, viel Energie zu haben.

Da beide Elternteile ziemlich energiereich sind, können Sie darauf zählen, dass Ihr Labmaraner eine aktive Persönlichkeit hat.

Diese Hunde neigen dazu, sehr loyal und liebevoll zu sein, wie Sie es von den Ursprungsrassen erwarten würden. Sie sind großartig mit Kindern und machen in der Regel ausgezeichnete Familie Haustiere.

Ihr freundliches Temperament bedeutet, dass sie zwar bellen werden, um ihre Besitzer auf einen Eindringling aufmerksam zu machen - bevor sie rüber rennen, um sich von dem Eindringling den Bauch rubbeln zu lassen.

Labradors leiden unter Trennungsangst und können destruktiv werden, wenn sie zu lange alleine gelassen werden. Daher würden wir Labors oder Labor-Mixen nicht empfehlen, wenn sie einen Großteil des Tages außer Haus sind.

Labors sind auch oft freundlich genug, um ziemlich aufdringlich zu sein, eine Eigenschaft, die Sie in einem Weimaraner weniger wahrscheinlich sehen werden. Sie werden nicht wissen, bis Ihr Welpe älter ist, ob dies ein Merkmal ist, das Ihr Welpe zeigen wird oder nicht.

Wie bei jedem Mix variieren die Verhaltensmerkmale, die Sie von einem Weimaraner Cross Lab erhalten, sehr unterschiedlich.

Es gibt keine Garantie für Kreuzungen, da sie mehr oder weniger Merkmale von beiden Elterntieren annehmen können.

Weimaraner Labormischungspflege

Da Weimaraner und Lab Mix Hunde relativ kurze Mäntel haben, sind ihre Pflegebedürfnisse relativ gering.

Bürsten einmal pro Woche sollte ausreichen.

Labradors sind jedoch fruchtbare Ausscheider und können sehr viel häuten.

Obwohl Weimaraner weniger vergossen, könnte ihre Mischung in beide Richtungen gehen. Sei also auf beide Eventualitäten vorbereitet.

Weimaraner Lab Mix Gesundheitsprobleme

Jeder Mischlingshund ist anfällig für die Gesundheitsprobleme der Elternrassen.

Es gibt keine Garantie auf die eine oder andere Weise, aber es ist wichtig, mögliche gesundheitliche Probleme zu beachten, bevor Sie einen Hund bekommen.

Weimaraner Gesundheitsprobleme

Auf der Weimaraner-Seite sind potenzielle hypertrophe Osteodystrophie (eine Knochenerkrankung), spinale Dysraphie (eine Wirbelsäulendeformität, die zu neurologischen Anomalien führen kann), Hyperurikosurie (ein Zustand, der zu Blasen- und Nierensteinen führen kann) und Hypomyelinisierung (eine Erkrankung) das kann zu Zittern bei Welpen führen).

Andere mögliche Probleme umfassen Hämophilie A, Distichiasis, Hüftdysplasie bei Hunden und von-Willebrand-Krankheit.

In seltenen Fällen wurde in Weimaraners Magen Torsion beobachtet.

Labrador Gesundheitsprobleme

Für Labradors gehören zu den Gesundheitsproblemen typischerweise Augenprobleme, Gelenkprobleme, Fettleibigkeit und Krebs.

Diese Probleme können von den Eltern geerbt werden, die durch die Umgebung des Hundes oder eine Kombination der zwei verursacht werden.

Während in der Regel gesunde Welpen, eines der häufigsten Probleme mit Labs gehören Hüftdysplasie und Ellenbogen Dysplasie.

Dies sind genetische Merkmale, die jedoch durch angemessene Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten gemildert werden können.

Labradors können auch anfällig für Fettleibigkeit und damit verbundene Bedenken, einschließlich Diabetes und Arthritis sein. Diese Faktoren können typischerweise durch richtige Ernährungsgewohnheiten und regelmäßige Bewegung kontrolliert werden.

Labradors können besonders im Alter anfällig für Krebs sein. Es ist wichtig, regelmäßig auf Krebs Frühwarnzeichen zu überprüfen.

Andere mögliche Laborprobleme können Patellaluxation, Distichiasis, belastungsinduzierter Kollaps, Muskeldystrophie, Trikuspidaldysplasie, Retinadysplasie, Entropium, zentrale progressive Retinaatrophie, Katarakte und Hypothyreose sein.

Weimaraner Lab Mix Gesundheitstest

Bei der Suche nach Welpen von Weimaraner Lab ist es sehr wichtig, dass Sie sich der potenziellen gesundheitlichen Probleme bewusst sind. Es ist auch wichtig, dass Sie sicherstellen, dass der Züchter beide Elternteile auf mögliche genetische Defekte oder Krankheitsmarker getestet hat.

Der Lab-Elternteil sollte mindestens einen kürzlichen klaren Sehtest, gute Hüft- und Ellenbogen-Scores sowie einen PRA-Clear-DNA-Test haben.

Die Weimaraner Eltern sollten auch gute Hüftwerte haben und ihre Augen von einem Tierarzt überprüft haben.

Egal, ob Sie einen Weimaraner Mix von Chocolate Lab oder einen Weimaraner x Black Lab Mix erhalten, es ist wichtig zu verstehen, dass gemischte Rassen in der Natur immer unberechenbar sind.

Ihr Welpe könnte anfällig für die gesundheitlichen Probleme beider Elternteile sein, und er könnte mehr oder weniger die Merkmale eines Elternteils annehmen. Bei gemischten Rassen gibt es wirklich keine Möglichkeit zu sagen, was du bekommen wirst.

Weimaraner Lab-Mix Sozialisation und Training

Lab Weimaraner Mischungen sind in der Regel glückliche, soziale Hunde, aber sie müssen früh für beste Ergebnisse sozialisiert werden.

Das ideale Sozialisierungsfenster für junge Hunde ist typischerweise zwischen 8 und 16 Wochen alt. Dies ist die Zeit, in der Ihr Welpe für neue Erfahrungen am offensten ist und weniger Angst vor größeren Hunden und unbekannten Menschen hat.

Ältere Hunde können sicherlich sozialisiert werden, aber es ist ein längerer, langsamer Prozess. Denken Sie daran, dass Sozialisation mit anderen Hunden und mit anderen Menschen passieren muss.

Was das Training betrifft, sind Labradors im Allgemeinen eifrig zu gefallen. Sie reagieren sehr gut auf positives Verstärkungstraining mit Leckereien.

Weimaraner sind etwas willensstarker als Labradore, was das Training etwas schwieriger machen kann. Erwachsene Weimaraner können eine hartnäckige Strähne haben, daher ist es wichtig, früh mit dem Training zu beginnen.

Typischerweise sind die ersten 20 Lebensmonate eines Hundes die beste Zeit für das Training, wenn der Hund am willens und in der Lage ist zu lernen. Lab Weimaraner sollten früh und oft für beste Ergebnisse trainiert werden.

Da beide sportliche Hunderassen mit dem Potenzial für Beute sind, ist Recall Training von einem jungen Alter wesentlich.

Ideales Zuhause für einen Weimaraner Lab Mix

Weimaraner Labrador Kreuze sind hochenergetische Hunde. So gedeihen sie in Häusern, die viel Spielraum und Übung erlauben.

Beide Elternrassen können Probleme mit der Trennungsangst haben, daher ist es wichtig, schon in jungen Jahren ein Gefühl der Unabhängigkeit in Ihrem Welpen zu entwickeln.

Aufgrund ihrer hohen Energie und möglicherweise ängstlichen Natur, ist dies keine Rasse, die gut mit einem Besitzer, der Vollzeit arbeitet und nicht zu Hause ist, gut tun wird.

Sie mögen auch viel Platz, sodass die Bewohner der Wohnung sich diese Rasse vielleicht zweimal überlegen.

Trotzdem machen die Weimaraner Labs fantastische Familienhunde. Sie sind toll mit Kindern und Erwachsenen gleichermaßen.

Sie sind auch eine soziale Rasse, so dass sie in Mehrhundehäusern recht glücklich sein werden. Dies kann auch bei ihren potenziellen Trennungsangstproblemen helfen.

Einen Weimaraner Lab Mix Puppy finden

Während Labs sehr häufig sind, sind Weimaraner's weniger. Und so ist das Weimaraner Lab-Kreuz eigentlich eher selten.

Aufgrund des Seltenheitswerts ist es fast immer notwendig, den Welpen von einem Züchter zu kaufen. Eine in einer Rettungssituation zu finden, wird ziemlich schwierig sein.

Bei der Auswahl eines Züchters sollten Sie Ihre Nachforschungen anstellen. Sie möchten einen seriösen Züchter identifizieren, der kenntnisreich und freundlich zu seinen Welpen ist.

Fragen Sie, ob der Züchter Gesundheitstests an den Eltern durchgeführt hat, da die Ergebnisse dieser Tests Ihre Entscheidung beeinflussen könnten.

Verweise

  • Der Labrador Retriever, Richard A Wolters, 1981
  • Bannasch D, N Safra, A Young, N Karmi, RS Schaible und GV Ling (2008) Mutationen im SLC2A9-Gen verursachen Hyperurikosurie und Hyperurikämie beim Hund. Glia
  • Karmi N, EA Braun, SS Hughes, B McLaughlin, CS Mellersh, V Biourge und DL Bannasch (2010) Geschätzte Häufigkeit der Hunde-Hyperurikosurie Mutation in verschiedenen Hunderassen. PLoS Genetik
  • Pemberton TJ, Choi S, Mayer JA, Li FY, Gokey N, Svaren J, Safra N, Bannasch DL, Sullivan K, Breuhaus B, Patel PI, Duncan ID. (2013) Eine Mutation im caninen Gen, die für das mit Folliculin wechselwirkende Protein 2 (FNIP2) kodiert, verbunden mit einer einzigartigen Störung der Rückenmarksmyelinisierung. Glia
  • Abeles V, Harrus S, Winkel JM, Shalev G, Aizenberg I, Peres Y, Aroch I. (1999) Hypertrophe Osteodystrophie bei sechs weimaraner Welpen mit systemischen Zeichen assoziiert. Abteilung für Klinische Wissenschaften, Veterinärmedizinische Fakultät, Hebräische Universität von Jerusalem
  • Robert L. Bergman, Karen D. Inzana, William E. Monroe, Linda G. Shell, Ling A. Liu, Eva Engvall und G. Diane Shelton (2002) Dystrophin-defiziente Muskeldystrophie bei einem Labrador Retriever. Zeitschrift der American Animal Hospital Association
  • JP Morgan, A Wind und AP Davidson (1999) Knochen Dysplasien im Labrador Retriever: eine radiologische Studie. Zeitschrift der American Animal Hospital Association
  • Hiby, E. F., N. J. Rooney und J. W. S. Bradshaw (2004). Hundetrainingsmethoden: ihre Verwendung, Wirksamkeit und Interaktion mit Verhalten und Wohlergehen. "TIERSCHUTZ-POTTERS BAR THEN WHEATHAMPSTEAD

Schau das Video: Weimaraner - Eignet sich als Familienhund? Welche Herausforderungen gibt es für den Besitzer?

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar