Der Beagle Lab Mix

Sind Sie neugierig auf den Beagle Lab Mix, auch bekannt als Labbe, Beagador oder Labeagle?

Fragst du dich, ob der Beagle Lab Mix der richtige Hund für dich ist?

Sie sind an der richtigen Stelle angekommen.

In diesem Artikel besprechen wir kurz, was wir mit einem Designerhund erwarten können.

Darüber hinaus erkunden wir alles, was Sie über diese clevere, loyale und energische Mischrasse wissen müssen, einschließlich Herkunft, Temperament und Gesundheit.

Von nassen Nasen bis zu wackelnden Schwänzen, hier ist alles, was Sie über die Beagle Labrador-Kreuzung wissen müssen.

Designer Hunde - Die Kontroverse

Mehr denn je genießen Züchter und Besitzer, was einige Experten als eine Lösung für die Generationengesundheitsfragen betrachten, die reinrassige Hunde zunehmend heimsuchen.

Einige Experten argumentieren, dass genetische Defekte bei Kreuzungshunden genauso vorherrschen können, wenn nicht mehr.

Es gibt auch Argumente darüber, ob es sich bei den Kreuzungen tatsächlich um eigenständige Rassen handelt oder ob es sich nur um Mutationen handelt.

Egal, wo Sie stehen, eine Sache ist sicher; Wenn Sie einen neuen Hund in Erwägung ziehen, ist es wichtig, so viel wie möglich über Ihre gewünschte Rasse - oder Kreuzung - zu erfahren!

Was ist eine Kreuzung?

Eine Kreuzung - oft als "Designer-Hund" bezeichnet - ist das Produkt von zwei getrennten reinrassigen Eltern.

Zum Beispiel wurden Beagle und Lab gekreuzt, um den Beagle Lab Mix zu produzieren.

Laut dem American Kennel Club (AKC) sind die Labrador und Beagle zwei der beliebtesten Hunderassen in den Vereinigten Staaten.

Beide sind bekannt dafür, familienfreundlich, sanft in der Natur und hochintelligent zu sein.

Aber was ist mit ihren Nachkommen? Wir stellen den BeagleLab Mix vor!

Da der Beagle Lab Mix so neu ist, ist über den Ursprung sehr wenig bekannt.

Dennoch sind die Geschichten beider Eltern ziemlich überzeugend und geben uns einen Einblick, worum es bei der Beagle Lab-Mischung geht.

Herkunft des Labradors

Der Labrador Retriever ist derzeit die beliebteste Hunderasse in den Vereinigten Staaten und kommt auf Platz 1 der AKC-Registrierung.

Dies ist wahrscheinlich aufgrund ihrer sanften Natur, Intelligenz und familienfreundlichen Ruf.

Das Labor entstand in Northwest Neufundland, Kanada.

Es war einmal, der Labrador war eigentlich bekannt als St. John's Dog und wurde weitgehend für die Jagd gezüchtet.

Das Labor wurde zuerst 1917 vom AKC in den Vereinigten Staaten registriert, wo ihre Popularität schnell explodierte.

In modernen Zeiten wird das Labor als Haustier gezüchtet.

Aber seien Sie nicht überrascht, wenn Sie einen an der Hüfte eines Offiziers sehen, der als Betäubungsmittel-Erkennungshund arbeitet, oder sogar den Weg auf einer Such- und Rettungs-Mission vorgeben.

Darüber hinaus sind Labs als ausgezeichnete Blindenführhunde bekannt. Ihre Intelligenz und Loyalität machen sie zu großartigen Diensttieren für ihre menschlichen Gefährten.

Ursprung des Beagle

Das ganze Ausmaß der Herkunft des Beagles ist ein bisschen unklar.

Der American Kennel Club erkannte die Rasse erstmals 1885, und die moderne Beagle-Rasse kann um die 1930er Jahre bis nach Essex, England zurückverfolgt werden.

Beagles gehören zur Hound-Familie und gelten laut AKC als eine der beliebtesten Jagdrassen in den USA - Charts auf Platz fünf der Liste!

Genau wie das Labor wurden Beagles hauptsächlich für die Jagd gezüchtet.

Beagles sind auch bekannt für ihren ausgeprägten Geruchssinn und ihre charakteristische Rinde, die sich als nützlich erweisen, wenn sie Jäger zu einem gefallenen Wild führen.

Temperament und Verhalten des Beagle Lab Mix

Wie bei jeder Kreuzung der ersten Generation kann das Ergebnis in Bezug auf Dinge wie Temperament unvorhersehbar sein.

Crossbred-Hunde können Verhaltensmerkmale von reinrassigen Eltern erben.

Wenn Sie sich die Eltern Ihres potenziellen Beagle Lab-Mix-Welpen genauer ansehen, können Sie einen Einblick in das mögliche Temperament erhalten, das Ihr Hund erben könnte.

Im Allgemeinen sind Labs weithin als intelligente Hunde bekannt, begierig zu erfreuen und einfach zu trainieren. Sie sind ausgezeichnete Familienhunde und gut mit Kindern und anderen Haustieren.

Aber Labs kauen gerne! Als solche benötigen sie eine Fülle von Spielzeug und Knochen, um die Gefahr von beschädigten Möbeln und Fußböden zu reduzieren.

Labors sind auch energiereiche Hunde, die regelmäßig Sport treiben und nichts lieber tun als Spaß an Familienaktivitäten zu haben.

Beagles sind dafür bekannt, spielerisch, liebevoll und hoch energetisch zu sein, was bedeutet, dass sie sich nach konstanter Aktivität sehnen und eine ausreichende Menge an Bewegung brauchen.

Beagles sind auch dafür bekannt, die Natur zu lieben.

Da sie leicht zu trainieren sind, sind Beagles gut in Häusern mit Kindern, genau wie im Labor.

Sie sind jedoch ziemlich laut und bekannt für ihre ausgelassene Rinde!

Definieren von Merkmalen des Beagle Lab Mix

Wie beim Temperament kann die Beagle-Lab-Mischung eine breite Palette von körperlichen Eigenschaften beider Elternteile erben.

Eigenschaften wie Fellfarbe, Gewicht und Höhe müssen dem Zufall überlassen werden und hängen davon ab, welches Elternteil die Mischung aufnimmt.

Das Lab ist in drei Standardfarben erhältlich: Schwarz, Gelb und Schokolade.

Der Beagle hat 25 mögliche Farbkombinationen, wobei zehn Farben für diese Kombinationen stehen - braun, weiß, braun, zitronengelb, rot, blau, schwarz, blau, rot und gelb.

Der ausgewachsene Labrador wird 22 bis 25 Zoll groß sein und etwa 55 bis 80 Pfund wiegen.

Ein Erwachsener Beagle ist normalerweise 13 bis 15 Zoll groß und wiegt etwa 20 bis 30 Pfund.

Im Allgemeinen wird ein ausgewachsener Beagle Lab Mix ein mittelgroßer Hund mit etwa 19 bis 24 Zoll und 25 bis 45 Pfund sein.

Größe, Größe und Gewicht variieren je nach reinrassigen Eltern.

Pflege Ihrer Lab Beagle Mix

Das Beagle Lab Cross ist zum größten Teil pflegeleicht und muss nur einige Male im Monat gebadet werden.

Sowohl das Labor als auch der Beagle haben ähnliche witterungsbeständige Mäntel, die saisonal abfallen.

Daher wird die Beagle Lab-Mischung wöchentlich gepflegt und geputzt, um das Fell glänzend und gesund zu erhalten.

Training und Training Ihres Beagle Lab Mix

Da das Temperament von Beagle und Lab sehr ähnlich ist, wird von einem Lab Beagle Mix-Welpen erwartet, dass er eine intelligente, hochenergetische und unglaublich loyale Kreuzung ist.

Wie seine Eltern wird auch der Lab Beagle Mix eifrig sein, sich zu freuen und einfach zu trainieren.

Wenn du einen neuen Hund in deinen Haushalt bringst, ist es am besten, deinen neuen Welpen angemessen zu sozialisieren und zu trainieren.

Dazu gehören tägliche Spaziergänge auf öffentlichen Pfaden oder Wegen, das Herumhängen in Parks und das Wechseln der Landschaft, um Ihren Hund an neue Gesichter, Geräusche und Gerüche zu gewöhnen.

Labrador Beagle Mixe sind bekannt dafür, Trennungsangst zu erleiden und können destruktives Verhalten aufweisen, wenn sie zu lange alleine gelassen werden.

Wenn sie sich langweilen, wird der Beagle Lab Mix manchmal bellen oder sogar heulen.

Durch konsequentes Training und eine Vielzahl von Spielzeugen bleibt Ihr Beagle Lab Mix während Ihrer Abwesenheit ruhig und unterhaltsam.

Lebensdauer und Gesundheitsprobleme des Lab Beagle Mix

Typischerweise hat der Beagle Lab Mix eine Lebensdauer von 12 bis 15 Jahren.

Es ist auch wichtig, die Lebensdauer und alle gesundheitlichen Probleme, die der reinrassige Elternteil verursacht, zu berücksichtigen.

Beginnen wir mit dem Labor.

Die Lebensdauer eines gesunden Labradors beträgt 10 bis 12 Jahre. Wie bei allen Rassen werden einige Gesundheitsprobleme von Generation zu Generation weitergegeben, und das reinrassige Lab ist keine Ausnahme.

Es ist bekannt, dass Labors gelockerte Kniegelenke, Ellenbogen- und Hüftdysplasien, gerissene Bänder in den Hinterbeinen, Augenerkrankungen, Herzerkrankungen, Epilepsie, Krebs und chronische Allergien erleiden.

Labors sind auch anfälliger als der durchschnittliche Hund zu Magen-Darm-Problemen und Blähungen.

Was ist mit dem Beagle?

Im Allgemeinen ist die Beagle eine gesunde Rasse mit einer Lebenserwartung von 10 bis 15 Jahren.

Folgende vererbbare Bedingungen sollten Sie jedoch beachten:

  • Glaukom
  • Epilepsie
  • Patellaluxation
  • Zentrale progressive Netzhautatrophie
  • Hypothyreose
  • Distichiasis
  • Chondrodysplasie
  • Keratokonjunktivitis sicca
  • Kirschauge

Frühzeitige Gesundheitsuntersuchungen Ihres Beagle Lab-Mix können helfen, zukünftige Probleme zu vermeiden oder sich darauf vorzubereiten.

Beagle Lab Mix Diätanforderungen

Sowohl das Beagle als auch das Lab sind anfällig für Fettleibigkeit und übermäßiges Essen. Daher ist es wichtig, einen gesunden Ernährungsplan für Ihr Labrador Beagle Cross zu haben.

Wählen Sie gesunde Lebensmittelmarken, die je nach Alter und Gewicht Ihrer Beagle Lab-Mischung eine angemessene Ernährung bieten.

Dies kann dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Ihr Beagle Lab-Mix an Fettleibigkeit leidet.

Was ist das ideale Zuhause für einen Beagle Lab Mix?

Der Beagle Lab Mix macht es am besten mit einem Besitzer, der einen aktiven Lebensstil lebt und gerne draußen ist.

Lab Beagle Crosses macht ausgezeichnete Familienhunde.

Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass Ihr Hund zum Kauen neigen könnte, wie der Labrador oder ein lautstarker Beller, wie der Beagle.

Einen Labrador Beagle Mix Puppy finden

Einen neuen Welpen aus einer seriösen, verantwortungsbewussten Quelle zu finden, kann manchmal schwierig sein. Machen Sie also viel Forschung, bevor Sie sich entscheiden, wo Sie Ihren Beagle Lab Mix erhalten.

Da so viele Gesundheitsprobleme vererbbar sind, ist es immer wichtig, die Geschichte und Abstammung Ihres Welpen zu untersuchen, wenn möglich.

Die meisten seriösen Züchter sollten in der Lage sein, Bescheinigungen über die Gesundheit ihrer Eltern vorzulegen und zu beweisen, dass sie von bestimmten Gesundheitsproblemen kontrolliert und geklärt wurden.

Stellen Sie sicher, Fragen zu Fragen des Temperaments und der Gesundheit der Elterntiere zu stellen, wenn Sie eine Kreuzung suchen.

Wie bereits erwähnt, können Kreuzungshunde Tendenzen von beiden Elternteilen erben.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie aus einem örtlichen Tierheim gerettet werden oder einen Hund von einem Züchter kaufen möchten, den Sie online finden, können Sie versuchen, an einer örtlichen Hundeausstellung teilzunehmen.

Die Vernetzung bei solchen Veranstaltungen kann Ihnen helfen, in die richtige Richtung zu weisen.

Sie können auch einen lokalen AKC finden, der Ihnen helfen kann, den richtigen Züchter zu finden.

Tierheime tragen oft alle Arten von Kreuzungen, und einer der vielen Vorteile eines Rettungshundes ist der Preis!

Obwohl die meisten Unterstände Gebühren anfallen, sind sie oft ein Bruchteil dessen, was manche Züchter verlangen.

Die meisten Tierheime werden die anfänglichen Tierarztgebühren decken, um sicherzustellen, dass der Hund adoptionswürdig und bereit für ein neues Zuhause ist.

Wie viel kostet ein Beagle Lab Mix?

Von einem Züchter, seien Sie bereit, irgendwo von $ 600 zu über $ 1.000 auszugeben, abhängig vom Ruf des Züchters und der Geschichte der Eltern des Lab Beagle Mix.

Wir empfehlen die Suche nach seriösen Unterkünften in Ihrer Nähe, um die Besonderheiten der Preisgestaltung zu erfahren.

Für einen Rettungshund können Sie erwarten, dass die meisten Adoptionsgebühren irgendwo zwischen 50 und 100 Dollar liegen.

Ist ein Lab Beagle Mix der richtige Hund für Sie?

Auf jeden Fall wird das Beagle Lab Cross ein großartiges Familientier sein.

Mit der richtigen Ausbildung, Gesundheitsvorsorge und Pflege, wird Ihre Familie in der Lage sein, Ihren neuen Welpen für die kommenden Jahre zu genießen!

Besitzen Sie einen Lab Beagle Mix? Bitte teilen Sie Ihre Erfahrungen im Kommentarbereich!

Referenzen und weiterführende Literatur

Hsu Y et al. 2003. Entwicklung und Validierung eines Fragebogens zur Messung von Verhaltens- und Temperamentmerkmalen bei Haushunden. Zeitschrift der American Veterinary Medical Association.

Turcsan B et al. 2017. Besitzer wahrgenommen Unterschiede zwischen Misch- und reinrassigen Hunden. Plus eins.

Howell TJet al. 2015. Puppy Parties and Beyond: Die Rolle von Sozialisationspraktiken im frühen Alter bei erwachsenen Hunden. Veterinärmedizin: Forschung und Berichte.

Santoro D und Marsella R. 2002. Genetische Aspekte der Labrador Retriever Myopathie. Forschung in Veterinärmedizin.

Hoffmann G et al. 2006 Kupfer-assoziierte chronische Hepatitis in Labrador Retrievern. Zeitschrift für Veterinärmedizin

Sutter NB und Ostrander EA.2014. Dog Star Rising: Das genetische System von Canine, Nature Reviews Genetics.

Irion DN et al. 2003. Analyse der genetischen Variation in 28 Hunderassenpopulationen mit 100 Mikrosatellitenmarkern. Zeitschrift der Vererbung.

Schau das Video: Lucy, 1 Jahr., Beagle / Labrador Mix

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar