Gabapentin für Hunde

Willkommen zu Ihrem kompletten Guide zu Gabapentin für Hunde.

Betrachten, wie es funktioniert, die Dosierung und mögliche Nebenwirkungen.

Helfen, Sie über Ihre Tierarzt-Entscheidung zu beruhigen, Gabapentin für Hunde vorzuschreiben.

Keiner von uns will, dass unsere Hunde leiden, aber Medikamente können manchmal auch etwas beunruhigend sein.

Schmerzmittel haben fast immer Überdosierungsrisiken und das Potenzial für Nebenwirkungen.

Tatsächlich können Medikamente im Allgemeinen uns mit Besorgnis erfüllen, wenn wir das Kleingedruckte lesen.

Dies ist eine Art der Natur der Medizin obwohl, und wenn unsere Hunde unwohl sind manchmal ein Wunder Risiko-freie Medikament, das einfach helfen kann, existiert nicht.

Unsere schlechten Hunde brauchen wirklich Medizin, und es hilft immer, etwas zu erforschen und etwas darüber zu lernen, warum sie nehmen, was sie nehmen.

Heute werfen wir einen Blick auf Gabapentin.

Eine von vielen Medikamenten, die der Tierarzt unseren Hunden routinemäßig verschreibt.

Was macht Gabapentin? Wie funktioniert es? Und was sind die Risiken?

Wir werden diese Fragen und ein paar mehr im heutigen Artikel untersuchen.

Lassen Sie uns zuerst die Frage beantworten, was ist Gabapentin für Hunde? Und wofür wird Gabapentin bei Hunden eingesetzt?

Was ist Gabapentin für Hunde?

Gabapentin ist in erster Linie ein Antiepileptikum, was bedeutet, dass es die durch Epilepsie verursachten Anfälle verringert.

Typischerweise wird es zusammen mit anderen Medikamenten als Teil einer robusten Behandlung verwendet.

Dies ist jedoch nicht seine einzige Anwendung.

Es wurde auch gefunden, um in der Behandlung von Hunden mit chronischen chronischen Schmerzen nützlich zu sein, normalerweise, wenn sie mit einer Krankheit des Nervensystems verbunden sind.

Gabapentin wird üblicherweise von Tierärzten aus diesen beiden Gründen verschrieben.

Einige Leute haben sogar vorgeschlagen, Gabapentin für Hunde mit Angstzuständen zu verwenden.

In den USA ist Gabapentin technisch nicht für die Verwendung bei Tieren zugelassen.

Dies ist jedoch kein Grund zur Besorgnis, wie dies bei vielen Tierarzneimitteln der Fall ist.

Die Verwendung von Gabapentin durch Tierärzte ist in der AMDUCA-Verordnung geregelt, die es den Tierärzten ermöglicht, bei Tieren gegebenenfalls Arzneimittel gegen Menschen einzusetzen.

Wie funktioniert Gabapentin für Hunde?

Es gibt immer noch eine aktive Diskussion über die genaue Funktionsweise von Gabapentin.

Es ist jedoch klar, dass es die Kommunikation zwischen bestimmten Nerven blockiert, und dies scheint eine nützliche Wirkung zu haben, wenn es zur Behandlung von Anfällen, Epilepsie und einigen chronischen Schmerzen verwendet wird.

Bei Hunden hat sich gezeigt, dass Gabapentin die Schwere und Dauer von Anfällen signifikant verringert, was unliebsamen Hunden enorm zugute kommt.

An diesem Punkt wird Gabapentin für Hunde häufig für eine Reihe von Themen verschrieben.

Wenn Ihr Hund an Epilepsie leidet, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie mit dieser Droge in Kontakt kommen.

Was ist die Gabapentin-Standarddosis für Hunde? Unterscheidet es sich von Hund zu Hund und basiert darauf, wofür es verwendet wird?

Gabapentin Dosierung für Hunde

Wie viel Gabapentin Ihr Hund letztendlich bekommt, liegt an Ihrem Tierarzt.

Dosierungen sind schwierig, besonders bei Tieren wie Hunden mit einer so großen Auswahl an Größen.

Wir können uns jedoch einige der Informationen ansehen, die Tierärzte mit einer ungefähren Vorstellung davon erhalten, wie viel Gabapentin wir unseren Hunden geben werden.

Es ist wirklich wichtig, nur einen Tierarzt-Rat zu diesem Thema zu nehmen.

Sie könnten mildernde Umstände kennen, die die ideale Dosierung Ihres Hundes einschränken würden.

Die genaue Dosierung hängt stark davon ab, was der Tierarzt behandelt.

Eine Studie reduzierte signifikant die Symptome von Epilepsie bei Hunden, indem alle acht Stunden 10 mg Gabapentin (pro kg Körpergewicht) verabreicht wurden.

So würde Gabapentin 100mg für Hunde in diesem Intervall von einem 10 kg schweren Hund mit Epilepsie eingenommen werden.

Ein viel größeres Hündchen könnte Gabapentin 300mg für Hunde vorgeschrieben werden.

Diese regelmäßige Dosierung hilft, einen stetigen Gabapentinspiegel im Blutkreislauf des Hundes zu halten, da es nicht verwendet werden kann, wenn Anfälle auftreten.

Gabapentin braucht 1 bis 3 Stunden, um seine volle Stärke bei Hunden zu erreichen, daher muss es konsistent neu dosiert werden.

Die wechselnden Dosen von Gabapentin für Hunde

Wenn Ihr Hund keine Epilepsie hat, aber aufgrund einer anderen Erkrankung wie Krebs Schmerzen hat, wird sich die Dosierung entsprechend ändern.

Wenn es um postoperative Schmerzen geht, scheint Gabapentin einige der Schmerzsignale zu blockieren, die das Nervensystem erzeugt.

Die Dosierung ändert sich jedoch.

Eine Studie ergab, dass eine Einzeldosis von 10 mg / kg Gabapentin bei Hunden die Menge an Morphin, die Hunde nach einer Operation benötigen würden, zuverlässig reduziert.

Gabapentin Analgesie bei Hunden ist weitgehend dokumentiert, und es ist oft von Tierärzten eine Möglichkeit, die Morphinaufnahme zu senken.

In ähnlicher Weise haben Studien bei chronischen Schmerzen gezeigt, dass eine einzige Tagesdosis sehr wirksam ist.

Diese Art von Schmerz ist oft mit Krebs und anderen wirklich fiesen Krankheiten verbunden.

So können die Dosen je nach medizinischer Situation von Hund zu Hund sehr unterschiedlich sein.

Wenn die Dosierung Ihres Hundes nicht mit den angegebenen Beispielen übereinstimmt, machen Sie sich keine Sorgen.

Tierärzte verwenden Richtlinien, müssen jedoch jeden Hund von Fall zu Fall behandeln.

Wir können uns die gleichen Richtlinien ansehen, aber nur Ihr Tierarzt wird wissen, wie viel Gabapentin Ihr Hund braucht.

Also, wie lange bleibt Gabapentin in einem Hundesystem? Verlässt es sich oder verschwindet schnell?

Wie lange bleibt Gabapentin in einem Hundesystem?

Die Länge der Zeit, die eine Droge im System eines Tieres bleibt, wird normalerweise in Bezug auf ihre Halbwertszeit diskutiert.

Dies bedeutet die Zeit, die benötigt wird, bis die Spiegel eines bestimmten Medikaments im Blut um die Hälfte sinken.

Bei Hunden ist es genauso wie bei Menschen und Ratten - eine Zeitspanne von 2-3 Stunden.

Dies bedeutet, dass Gabapentin nicht so lange herumhängt, aber immer noch so lange, dass eine regelmäßige Dosierung eine kumulative Wirkung hat.

Sie fragen sich vielleicht, wie lange ein Hund Gabapentin einnehmen kann, da Epilepsie eine lebenslange Erkrankung sein kann.

Bei der Epilepsie wird Gabapentin für Hunde oft so lange eingenommen, wie der Welpe es braucht, was Monate oder sogar Jahre dauern kann.

Es gibt einige langfristige Risiken wie ein erhöhtes Risiko für Krebs, aber ein Hund, der an regelmäßigen schweren Anfällen leidet, braucht diese Erleichterung, so dass es zu einem Kompromiss kommt.

Kurzfristig scheint Gabapentin bei richtiger Verschreibung keine wirklichen Probleme zu verursachen.

Bis auf ein bisschen Schwindel gehen die meisten Hunde mit diesem Medikament absolut gut aus.

Wie wird Gabapentin meinen Hund beeinflussen? Werfen wir einen Blick auf Gabapentin Nebenwirkungen bei Hunden.

Gabapentin Nebenwirkungen bei Hunden

Absolut keine Medikamente sind ohne Nebenwirkungen, aber die Schwere von ihnen kann sehr unterschiedlich von Droge zu Droge sein.

Nebenwirkungen können sich auch enorm auf den einzelnen Hund, seine allgemeine Verfassung und seine medizinische Geschichte unterscheiden.

Die häufigsten Nebenwirkungen bei Hunden, die Gabapentin einnehmen, haben mit einem Verlust der Koordination zu tun.

Die Verwendung von Gabapentin bei Hunden kann dazu führen, dass sie unruhig erscheinen und auch Schläfrigkeit auftreten können.

Auch wenn der Effekt mild erscheint, sollten Sie sich mit Ihrem Tierarzt in Verbindung setzen.

Sie können feststellen, ob ihre Symptome harmlos sind oder ob andere Medikamente angewendet werden sollten.

Auch bei schwerwiegenderen Nebenwirkungen ist es sehr wichtig, dass Sie Gabapentin nicht plötzlich wegnehmen.

Wenn Ihr Hund abrupt aufhört, Gabapentin einzunehmen, kann es zu einigen unangenehmen Entzugssymptomen kommen, darunter schwere Krämpfe, die Ihrem Hund langfristig schaden können.

Also, wie viel Gabapentin kann mein Hund nehmen?

Überdosierungen scheinen bei Gabapentin für Hunde eher selten zu sein.

Es gibt einen hohen Sicherheitsabstand, und obwohl ein Hund, der ein wenig zu viel hatte, schwindlig und krank sein könnte, sterben sie sehr selten.

Sobald Sie bemerken, dass Ihr Hund zu viel hat, wenden Sie sich an einen Tierarzt.

Die genaue Menge für eine Überdosis unterscheidet sich wild von Hund zu Hund.

Kann ich meinem Hund Gabapentin geben?

Die meisten von uns würden von sich aus misstrauisch sein, unseren Hunden unsere eigenen Medikamente zu geben.

Aber wenn Sie Ihr eigenes Gabapentin haben und Ihr Hund könnte davon profitieren, könnten Sie sich fragen, was der Schaden sein könnte.

Die Wahrheit ist, dies könnte katastrophal sein.

Das Gabapentin selbst wurde in einer für Sie geeigneten Dosierung verschrieben, und wenn Sie dies verwenden, um zu berechnen, wie viel Ihr Hund haben kann und es falsch machen, könnten Sie ihm ernsthaft schaden.

Selbst mit der genauen Dosierung könntest du deinen Hund mit deinem eigenen Gabapentin noch verletzen und möglicherweise töten.

Dies liegt daran, dass Gabapentin, das für Menschen verschrieben wird, oft Xylitol enthält.

Xylitol und Hunde

Xylitol ist ein künstlicher Süßstoff, der für Menschen unschädlich ist und tatsächlich Vorteile für die Zahngesundheit hat.

Dieser Süßstoff findet sich in Kaugummi, zuckerfreien Süßigkeiten und gelegentlich sogar Erdnussbutter. Das Problem ist, dass Xylitol für Hunde tödlich giftig ist.

Eine kleine Menge, über die wir uns keine Gedanken machen, kann einen Hund sehr leicht töten, also ist es am besten, einen großen Bogen zu machen.

Xylitol bewirkt dies, indem es bei Hunden eine Hypoglykämie verursacht, was buchstäblich einen Zuckermangel bedeutet.

Das klingt vielleicht nicht so ernst, aber die Glukose in Ihrem Hundeblut muss auf einem bestimmten Niveau sein, damit sie so ziemlich alles tun können.

Xylitol im Blutstrom ist für Zucker verwirrt, was dazu führt, dass Ihr Hund viel zu viel Insulin freisetzt.

Wenn das Xylitol den Blutzuckerspiegel eines Hundes so weit senkt, wird es ins Koma fallen und sterben.

Es scheint ziemlich merkwürdig, dass etwas, das so harmlos ist, ein so starkes Gift für unsere Hunde sein könnte, aber es ist wirklich gefährlich für unsere pelzigen Freunde.

Das ist etwas, was wir alle Hundebesitzer berücksichtigen sollten, wenn wir unsere Hunde mit ungewöhnlichem Futter füttern.

Die Hauptsymptome der Xylit Vergiftung sind Lethargie und Erbrechen.

Wenn Ihr Hund diese Symptome hat und Sie vermuten, Xylit Vergiftung sollten Sie so schnell wie möglich zu einem Tierarzt zu bekommen.

Können Hunde Gabapentin einnehmen?

Gabapentin für Hunde ist in Ordnung. Wenn genau das, was sie von einem Tierarzt verschrieben bekommen haben, in der empfohlenen Dosierung.

Menschliches Gabapentin für Hunde oder einen anderen Hund, der Gabapentin hinterlassen hat, ist zu riskant, wenn man bedenkt, was auf dem Spiel steht.

Wir sollten besonders vorsichtig sein, Hunden unser eigenes Gabapentin zu geben, auch wenn ihnen dasselbe Medikament verschrieben wurde.

Menschen und Hunde können die gleichen Vorteile aus einer Reihe von verschiedenen Medikamenten und Lebensmitteln erhalten, aber einige Dinge, die für einen von uns arbeiten, werden für den anderen nicht funktionieren.

Zum Beispiel würde ein Hund nicht zweimal darüber nachdenken, eine rohe Hühnchenbrust zu essen, aber das würde Sie wahrscheinlich ziemlich krank machen.

Obwohl Gabapentin bei Menschen und Hunden ähnlich funktioniert, sollten wir dennoch keine Medikamente verschreiben.

Dies ist immer eine gute Faustregel.

Wenn Ihrem Hund Gabapentin verschrieben wurde, liegt es daran, dass er es braucht.

Epilepsie und chronischer Schmerz sind keine Dinge, von denen wir wollen, dass unsere Hunde durchkommen, und diese Droge kann definitiv bei beiden helfen.

Also machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie Ihren Hund Gabapentin geben, wenn ein Tierarzt dies gesagt hat, denn die Nebenwirkungen sind den häufigen krampfanfälligen Anfällen und chronischen neuropathischen Schmerzen unendlich vorzuziehen.

Hast du Gabapentin für einen deiner Hunde benutzt? Wenn ja, lassen Sie uns Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unten wissen.

Verweise

  • Pharmakokinetik und Metabolismus von Gabapentin bei Ratte, Hund und Mann K. O. Vollmer
  • Verbesserung der Anfallskontrolle bei Hunden mit refraktärer Epilepsie unter Verwendung von Gabapentin als Zusatzmittel M. Govemir et al
  • Kundeninformation Gabapentin
  • Britische Schmerzgesellschaft Informationen für erwachsene Patienten verschrieben Gabapentin zur Behandlung von Schmerzen
  • Behandlung mit Gabapentin von 11 Hunden mit refraktärer idiopathischer Epilepsie. S. R. Platt
  • Gabapentin als Adjuvans für die postoperative Schmerztherapie bei Mastektomien G. C. Crociolli et al
  • Tierarzneimittelverwendungsklärungsgesetz von 1994 (AMDUCA) FDA.gov
  • Akutes Leberversagen und Koagulopathie im Zusammenhang mit der Einnahme von Xylitol bei acht Hunden E. K. Dunayer et al

Schau das Video: Nervensschmerzen NDR Visite neuropathische Schmerzen

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar