Hund gestochen von einer Biene

Was Sie tun sollten, wenn Sie erkennen, "Oh nein - mein Hund wurde von einer Biene gestochen!"

Als Hundebesitzer wissen Sie ganz genau, dass Ihr Hund sich von diesen kleinen gelben und schwarzen Insekten fernhalten sollte.

Leider wissen alle Ihre Hunde, dass sie so interessant aussehen!

Trotz Ihrer wiederholten Warnungen und wachsamen Wachsamkeit sind Hunde Hunde.

Hunde und Bienenstiche können zu einer ernsten Situation führen, abhängig davon, wie oft Ihr Hund gestochen wurde und welcher Teil des Körpers Ihres Hundes.

Und am wichtigsten, wenn Ihr Hund allergisch gegen Bienenstich ist.

Lasst uns einen umfassenden Blick darauf werfen, was passiert, wenn ein Hund von einer Biene gestochen wird.

Hunde und Bienen

Trotz gut dokumentierter Hundewissheit ist es für Ihren Hund nicht unbedingt wichtig, mit einer Biene zu kreuzen.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass Ihr Hund eine Eidechse entdeckt. Oder ein Eichhörnchen. Oder ein Schmetterling. Oder irgendeine andere faszinierende Mitbewohnerin in Ihrem Hinterhof oder lokalen Hundepark.

Stürzen Sie sich auf die Gelegenheit, Ihr Welpe rast hinterher (setzen Sie sich bewegende Beute hier ein) und springt kopfüber in einen Flecken von blühenden Büschen!

Das nächste, was Sie wissen, Sie sind verzweifelt suchen im Internet, um herauszufinden, was zu tun ist, wenn Ihr Hund von einer Biene gestochen wurde!

Ja, es ist stressig, dass Ihr Hund von einer Biene gestochen wurde! Zumindest war es keine Tarantel-Falkenwespe. Oder eine Kugelameise.

Laut einem Entomologen (Insektenforscher), der von 150 verschiedenen Insektenarten schmerzhaft gestochen wurde, ist der Honigbienenstich relativ mild.

Natürlich ist das alles relativ, wenn Sie nicht derjenige sind, der gestochen wurde.

Im Gegensatz zu anderen stechenden Insekten werfen Bienen ihren Stachel aus und lassen ihn in der Haut ihres Opfers zurück.

Zusammen mit dem ausgestoßenen Stachel pumpt ein kleiner Giftbeutel weiter schmerzhaftes Gift in die offene Wunde.

Sie möchten sich also schnell bewegen, um sicher zu gehen, dass Ihr Hund Schmerzen lindert UND eine angemessene medizinische Versorgung erhält!

Können Hunde allergisch auf Bienen sein?

Wichtiger als wenn Ihr Hund von einer Biene gestochen wurde, ist die erste Frage, die Sie beantworten müssen, ob die Reaktion Ihres Hundes ernst zu sein scheint.

Bei einigen Hunden verursacht Bienengift leichte Schmerzen und lokalisierte Schwellungen oder Rötungen.

Ihr Hund wird sich wahrscheinlich innerhalb von 24 Stunden bei der häuslichen Pflege besser fühlen.

Wenn Sie sich jedoch fragen, ob Hunde allergisch auf Bienen reagieren können, genau wie Menschen, ist die Antwort ein klares JA.

In diesem Fall sind die Symptome viel schwerer und sogar lebensbedrohlich.

Daher ist es am besten, schnell zu handeln und Ihren Hund zum Notarzt zu bringen.

Lesen Sie weiter, um genau zu erfahren, welche Symptome auf eine Bienenstichallergie hinweisen sollten.

Hund gestochen von einer Biene

Die nächste Frage, die du beantworten musst ist, wo dein Hund gestochen wurde.

Wenn eine Biene gestört oder bedroht wird, sticht sie am zugänglichsten aus, weshalb Hunde nach dem Betreten einer Biene häufig auf die Pfote gestochen werden.

Hinken kann ein verräterisches Zeichen für einen Bienenstich auf der Pfote sein.

In ähnlicher Weise sind auch Stiche an Ohren, Nasen und manchmal sogar innerhalb von Eckzähnen häufig.

Ein Bienenstich auf Hundepfote ist ernst genug, aber was ist mit einem Hund, der von einer Biene in den Mund gestochen wird? Oder eine Hundebiene auf Gesicht oder Auge stechen?

Autsch!

Versuchen Sie zu finden, wo Ihr Hund gestochen wurde, indem Sie nach einem Bereich suchen, der irritiert zu sein scheint (wie eine Pfote, die beim Gehen vom Boden gehalten wird) oder sogar nach dem Stachel selbst sucht.

Im Gegensatz zu anderen stechenden Insekten wie Wespen, Spinnen oder Ameisen kann eine Biene nur einmal stechen.

Wenn Sie den Stachel finden, dann wurde Ihr Hund von einer Biene gestochen. Suchen Sie nach einem kleinen schwarzen Sack mit Widerhaken, der aus der Haut Ihres Hundes hängt.

Wenn Sie den Beutel lokalisieren, kratzen Sie ihn vorsichtig mit einem flachen Messer oder sogar einem Blatt ab. Verwenden Sie jedoch KEINE Pinzetten, da dies mehr Gift aus dem Sack in die Haut Ihres Hundes pumpen kann.

Sicheres Entfernen der eingebetteten Stinger und Sack wird aufhören, mehr Gift injiziert werden unter der Haut Ihres Hundes und minimieren Schmerzen und mögliche allergische Reaktion.

Also, was ist, wenn dein Hund eine Biene isst?

Hilfe! Mein Hund aß eine Biene

Obwohl es vielleicht unergründlich scheint, haben viele Hundebesitzer Geschichten über "die Zeit, als mein Hund eine Biene aß".

Wenn ein Hund eine Biene isst, ist dies normalerweise nicht beabsichtigt.

Wahrscheinlich versuchte Ihr Hund, den weben, summenden, schwarzen und gelben Gegenstand zu fangen, ohne die unangenehmen Folgen zu erkennen, die ihn erwarten, sobald der Preis eingefangen wurde.

Leider, wenn Ihr Hund eine Biene isst und in den Mund gestochen wird, kann es schwierig sein herauszufinden, was genau den Schmerz Ihres Hundes verursacht.

Selbst mit einer Taschenlampe können Sie den Giftbeutel möglicherweise nicht finden, oder er wurde möglicherweise in die Kehle Ihres Hundes gespült.

Am besten ist es, wenn Sie Ihren Hund so schnell wie möglich zum Tierarzt bringen!

Hunde-Bienenstich-Symptome

Welche Hunde Bienenstich Symptome sollten Sie suchen?

Zeigen Symptome wie Erbrechen, dass Ihr Hund eine ernsthafte allergische Reaktion auf den Bienenstich hat?

Lass es uns herausfinden!

Hunde-Bienenstich-Symptome können von leicht bis schwer reichen. Und je stärker die Reaktion ist, desto mehr Symptome zeigen sich wahrscheinlich.

Während es intuitiv erscheinen mag, dass die Symptome bei kleineren Hunden ernster werden, ist dies nicht immer der Fall.

Jeder Hund jeder Größe kann eine ernsthafte allergische Reaktion auf einen Bienenstich haben.

Die häufigsten Symptome sind:

  • Schwellung
  • Juckreiz
  • Rötung
  • Blasenbildung
  • Nesselsucht
  • Die Schwäche
  • Übelkeit
  • Schwindel oder Ohnmacht
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • An der Stachelstelle lecken
  • Stolpern
  • Desorientierung
  • Wimmern, besonders wenn die Stachelstelle behandelt wird
  • Blasses Zahnfleisch
  • Niedrige Körpertemperatur und / oder niedriger Blutdruck

Eine leichte Reaktion auf einen Bienenstich kann eine kleine Schwellung oder Rötung an der Stachelstelle beinhalten.

Ein Zeichen für eine schwere allergische Reaktion (anaphylaktischer Schock) kann eine große Schwellung an der Stelle oder sogar im Hals oder Gesicht sein.

Und kann sogar Atembeschwerden verursachen.

Also, wie können Sie einen Hund Bienenstich behandeln?

Bienenstich-Behandlungen für Ihren Hund

Die Art und Weise, wie der Bienenstich Ihres Hundes behandelt wird, hängt von der Ernsthaftigkeit der Reaktion ab.

Wenn Ihr Hund nur leichte Symptome zu haben scheint, gibt es ein paar Dinge, die Sie zu Hause tun können, um Beschwerden zu minimieren und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Anti-Allergie-Medikamente

Bei leichten Fällen kann die Behandlung eines Bienenstichs bei einem Hund mit der Verabreichung von Benadryl-Tabletten oder -Kapseln nach den Empfehlungen Ihres Tierarztes erfolgen.

Die Größe, das Alter und die allgemeine Gesundheit Ihres Hundes können bestimmen, wie viel Benadryl gleichzeitig sicher verabreicht werden kann.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, rufen Sie am besten Ihren Tierarzt an oder nehmen Sie Ihren Hund für eine Notfalluntersuchung mit.

Ihr Tierarzt könnte es vorziehen, stattdessen das orale Antihistamin Diphenhydramin (generisches Benadryl) zu verwenden.

Die Wahl hängt oft von der individuellen Gesundheitsgeschichte Ihres Hundes ab. Es lohnt sich also, sich an den Tierarzt Ihres Hundes zu wenden.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass Benadryl oder Diphenhydramin einen sich ausbreitenden Fall eines anaphylaktischen Schocks nicht stoppen wird.

Wenn sich der Zustand Ihres Hundes nach der Dosierung zu Hause verschlimmert oder wenn Ihr Hund in der Vergangenheit schwere allergische Reaktionen (Stiche oder Nahrungsmittelallergien oder andere Ursachen) hatte ...

Der richtige Weg ist immer, ihn schnell in die Tierklinik zur Behandlung zu bringen.

Topische Behandlungen

Bei leichten Fällen kann Ihr TA Ihnen empfehlen, Ihren Hund zu Hause zu behalten und ihn dort zu behandeln.

Vielleicht möchten Sie kühlen Kompressen verwenden (Backpulver und Wasser in einer Paste gemischt und auf die Stachelstelle aufgetragen funktioniert gut).

Oder geben Sie Ihrem Hund ein Haferflockenbad für mehrere Stiche.

Sie können auch einen Eisbeutel anwenden, um den Bereich zu betäuben und das Unwohlsein Ihres Welpen zu lindern.

Ein Beutel mit gefrorenen Erbsen funktioniert hier besonders gut, weil er leicht um die Stachelstelle gepackt werden kann.

Sie können auch ein feuchtes Handtuch nehmen, es für einige Zeit in den Gefrierschrank legen und es dann auf die Stachelstelle auftragen, wenn Ihr Hund das besser verträgt.

Sting Site Sicherheit

Manche Hunde scheinen sich nicht zu widersetzen, die Stachelstelle durch Scharren oder Kratzen oder Ablecken wieder zu verletzen oder Schutzverbände abzuziehen.

In diesen Fällen ist die einzige Möglichkeit, einen Kopfkegel (elisabethanischen Kragen) zu verwenden.

Für leichte Symptome ist es in der Regel ratsam, Ihrem Hund viel frisches Wasser zu trinken und weichere, schmackhafte Nahrung wie Hundeknibble in Wasser oder Brühe getränkt zu geben.

Behandlung der schweren Bienenstichsymptome Ihres Hundes

Bei schweren Symptomen die Empfehlungen des Tierarztes in Bezug auf Nahrung und Wasser befolgen.

Wenn Ihr Hund sich schnell verschlechtert, ist die einzige Vorgehensweise, Ihren Hund so schnell wie möglich in die Notfall-Tierklinik zu bringen!

Ein schwerer anaphylaktischer Schock erfordert in der Regel einen Krankenhausaufenthalt - manchmal über Nacht.

Der Tierarzt Ihres Hundes muss eventuell intravenöse Antihistaminika und Flüssigkeiten zur Rehydratation verabreichen, intubieren (Atemschlauch anlegen) oder andere Notfallbehandlungen durchführen.

Obwohl diese Methoden extrem erscheinen mögen, können und retten sie Hunde Leben nach Bienenstich-Vorfällen!

Erste-Hilfe-Set für Hundebienenstich

Mit einem Erste-Hilfe-Set für Hunde-Bienenstiche können Sie schnell reagieren, wenn Ihr Hund am falschen Ende einer Biene landet.

Hundehalter Weisheit schlägt vor, eine Allzweck-Hunde-Erste-Hilfe-Ausrüstung mit Ihnen zu tragen und auch eine zu Hause zu halten.

Fügen Sie Zubehör für die Behandlung von Insektenstichen hinzu und fragen Sie den Tierarzt Ihres Hundes nach spezifischen Empfehlungen, was Sie zur Hand haben sollten!

Hier sind einige Ideen, was zu berücksichtigen ist:

  • Zungenspatel oder flaches Messer, um den Stachel und den Giftbeutel wegzukratzen
  • Taschenlampe, um die Stachelstelle ausfindig zu machen
  • Antiseptische Tücher oder Pads zur Desinfektion der Stingerstelle
  • Orale und / oder Tabletten- oder Kapsel-Antihistaminika
  • Schmackhaftes Essen (zur Fütterung Ihres Hundes das Antihistaminikum)
  • Hot / Cold aktuelle Haustier Schmerz Creme
  • Backsoda
  • Kleine selbsterwärmende Wärmedecke (falls Ihr Hund in einen Schockzustand gerät)
  • Wickeln Sie das Band
  • Q-Tipps und Wattebällchen
  • Quellwasser
  • Stoffhandtücher oder Papiertücher (oder beides)
  • Rolle von Gaze

Ihr Hund wurde von einer Biene gestochen

Was sollten Sie tun, wenn Ihr Hündchen von einer Biene gestochen wird?

Selbst erfahrene Hundeführer, Züchter und Besitzer sind bekannt dafür in Panik zu geraten, wenn sie mit einem wimmernden Welpen mit einem Bienenstich konfrontiert werden.

Mach dich nicht fertig, wenn du dich ängstlich oder sogar panisch fühlst - denk daran, die meisten Hunde können den summenden Bienen nicht widerstehen und es gibt nichts, was du tun kannst, um diesen Instinkt aus deinem Hündchen zu trainieren!

Nehmen Sie sich lieber etwas Zeit, um einen Heim- und Reise-Erste-Hilfe-Kasten für Ihren Hund zusammenzustellen und ihn immer an einem leicht zugänglichen Ort aufzubewahren.

Sie können einen für das Haus und einen für das Auto machen, nur für den Fall.

Dann haben Sie immer ein Heilmittel zur Hand!

Und wenn Ihr Hund eine schwere Reaktion auf einen Bienenstich hat, werden Sie sich zumindest Zeit verschaffen, bevor Sie in die Notfall-Tierklinik kommen.

Wurde Ihr Hund jemals von einer Biene gestochen? Teile deine Geschichte in den Kommentaren!

Referenzen und weiterführende Literatur

Schau das Video:

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar