Kauen Pfoten - Warum er es tut und wie man ihn stoppt

Ihr Hund, der Pfoten kaut, ist ziemlich allgemeines Verhalten.

Im Laufe ihres Lebens muss jeder Hund mindestens einmal seine Pfoten kauen.

Jedoch, nur weil dieses Verhalten häufig ist, bedeutet nicht unbedingt, dass Sie nicht besorgt sein sollten oder suchen Sie nach einem Weg, um Ihren Hund daran zu hindern, hart auf ihre Pfoten zu lecken und zu kauen.

Manchmal kann dein Hund, der seine Pfote leckt, problematisch sein, aber manchmal ist es völlig normales Verhalten.

Es kann schwierig sein, den Unterschied zwischen normalem Kauen und gefährlichem Kauen zu erkennen, und zu verhindern, dass Ihr Hund seine Pfoten mehr als nötig leckt, kann eine noch größere Herausforderung darstellen.

In diesem Artikel werden wir Ihnen helfen, den Unterschied zwischen lästigem Kauen und normalem Kauen herauszufinden und Ihnen Tipps geben, wie Sie Ihren Hund nicht unnötig kauen können.

Wann sollte ich mich um meinen Hund kümmern, der Pfoten kaut?

Wenn Ihr Hund gelegentlich nur gelegentlich an den Pfoten kaut oder leckt, oder wenn er schmutzig ist, müssen Sie sich wahrscheinlich keine Sorgen machen.

Ein Hund säubert seine Pfoten, indem er sie leckt, wenn sie schmutzig sind.

Hunde werden auch lecken und dann ihre Pfoten verwenden, um ihr Gesicht und ihren Kopf ähnlich wie Katzen zu reinigen, obwohl dieses Verhalten bei Hunden etwas seltener ist als bei ihren Katzengenossen.

Wenn Ihr Hund scheint, zu lecken und seine Pfoten zu kauen, um sie oder ihren Kopf zu reinigen, haben Sie wahrscheinlich nichts zu befürchten.

Dies gilt als normales, gesundes Verhalten.

Wenn Ihr Hund jedoch seine Pfoten übermäßig leckt und kaut, wenn sie nicht schmutzig erscheinen, ist es Zeit, sich mit ihrem Verhalten zu beschäftigen.

Wenn ein Hund übermäßig seine Pfoten kaut, gibt es fast immer ein grundlegendes Problem, das ihr Verhalten verursacht.

Dieses grundlegende Problem zu finden, ist jedoch oft leichter gesagt als getan.

Wann man Tierarzt-Sorgfalt für die Hundekauenpfoten sucht

Wenn ein Hund an seinen Pfoten kaut, wird es oft von anderen Symptomen begleitet, die Ihnen helfen können, die Wurzel ihres Problems zu finden.

Meistens kann übermäßiges Lecken und Kauen zu Hause korrigiert werden, aber gelegentlich ist Tierarzthilfe erforderlich.

Übermäßiges Kauen tritt entweder plötzlich auf oder hält lange an.

Wenn Sie berücksichtigen, wann das abnorme Verhalten Ihres Hundes begonnen hat und wie lange es gedauert hat, können Sie herausfinden, was zu diesem Verhalten geführt hat.

Wenn das Kauen Ihres Hundes auch von Rötung, Schwellung, Geruch, Blutung oder Hinken begleitet wird, ist es Zeit, sie zum Tierarzt zu bringen, um auf eine mögliche Infektion hin untersucht zu werden.

Wenn übermäßiges Lecken vorhanden ist, kann die Haut Ihres Hundes leicht gereizt werden, und offene Wunden können sich entwickeln.

Da die Wunden ständig gereizt sind und keine Heilungschancen haben, kann sich eine Sekundärinfektion sehr leicht einstellen.

Wenn dies bei Ihrem Hündchen der Fall ist, ist es an der Zeit, tierärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Ein Tierarzt kann Hautabschabungen nehmen und eine Kultur starten, die Ihnen zeigt, ob Ihr Hund eine Infektion hat oder nicht.

Diese Infektion wird wahrscheinlich abhängig vom spezifischen Typ mit Medikamenten behandelt werden.

Warum kauen Hunde ihre Pfoten?

Hunde sollten nur auf ihren Pfoten kauen, um sie zu säubern oder Trümmer aus ihrem Fell zu entfernen.

Wenn sie aus anderen Gründen auf ihren Pfoten zu kauen scheinen, ist es Zeit, den Detektivhut anzuziehen und das Verhalten Ihres Hundes genau zu betrachten.

Wenn Ihr Hund angefangen hat, plötzlich mit den Pfoten zu lecken, überprüfen Sie die Füße auf Stichwunden, gebrochene Krallen und Fremdkörper zwischen den Zehen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hunde einen Dornbusch in die Zehen stecken und Schwierigkeiten haben, ihn herauszubekommen.

Auf der anderen Seite, wenn das Kauen Ihres Hundes chronisch ist, wird es höchstwahrscheinlich durch eine allergische Reaktion verursacht.

Insbesondere ist eine Nahrungsmittelallergie der wahrscheinlichste Schuldige.

Sekundärinfektionen durch wiederholtes Lecken und Kauen können dann dieses Verhalten verstärken, was dazu führt, dass es chronisch wird.

Während Hunde aus Gewohnheit an ihren Pfoten kauen können, wurde die Angewohnheit meist zunächst durch ein anderes, nicht verhaltensbedingtes Problem ausgelöst.

Die Korrektur dieses Problems kann dazu führen, dass das lästige Kauen verringert und eventuell gestoppt wird.

Wie man meinen Hund davon abhält, seine Pfoten zu kauen

Die spezifischen Schritte, die Sie ergreifen, um das Problem zu verringern, hängen stark von der ursprünglichen Ursache ab.

Lassen Sie uns nacheinander jede mögliche Ursache betrachten und mögliche Behandlungen besprechen.

Hund Kauen Pfoten Remedy - Punktion Wunden

Wenn Sie Stichverletzungen an den Pfoten Ihres Haustiers bemerken, ist dies wahrscheinlich der Grund für das wiederholte Kauen.

Während Stichwunden in der Regel von selbst heilen, kann der Heilungsprozess dazu führen, dass die Haut juckt, was das Kauen Ihres Hundes erklärt.

Es ist wichtig, Ihren Hund zu ermutigen, die Wunde nicht hartnäckig zu lecken, damit sie heilen kann.

Stichwunden können sich leicht infizieren, deshalb ist es wichtig, nach einer Infektion Ausschau zu halten und Ihren Welpen zum Tierarzt zu bringen, sobald Sie irgendwelche Symptome bemerken.

Einstichwunden werden in der Regel durch einen Fremdkörper verursacht, der in die Pfote Ihres Hundes eindringt, z. B. einen Splitter oder einen Nagel.

Sobald Sie eine Stichwunde bemerken, ist es wichtig, sie zu überprüfen, um sicherzustellen, dass alles, was sie verursacht hat, nicht noch in der Pfote Ihres Hundes ist.

Wenn möglich, sollten Sie das Fremdobjekt mit einer Pinzette entfernen. Wenn dies nicht möglich ist oder Sie bemerken, dass die Wunde stark rötet und austritt, bringen Sie Ihren Hund sofort zum Tierarzt.

Wenn Ihr Hund lange Haare hat, die sich in die Wunde zu packen scheinen, ist es wahrscheinlich im Interesse Ihres Hundes, das Haar um die Punktion herum zu rasieren oder zu schneiden.

Sie sollten keine Salbe auf die Wunde Ihres Haustieres auftragen, ohne vorher mit dem Tierarzt gesprochen zu haben.

Einige Salben für Menschen sind nicht sicher für Haustiere, besonders wenn sie eingenommen werden.

Wenn eine Stichwunde die Ursache für das Kauen Ihres Hundes ist, wird es wahrscheinlich verschwinden, sobald die Wunde verheilt ist.

Kauen-Pfoten-Hilfsmittel des Hundes - gebrochene Greifer

Gebrochene Krallen sind bei Hunden ziemlich ungewöhnlich, aber sie können passieren.

Da die Klauen eines Hundes empfindlicher sind als menschliche Fingernägel, sind Verletzungen und das Reißen der Klaue oft äußerst schmerzhaft und anfällig für Infektionen.

Wenn Sie bemerken, dass die Krallen Ihres Hundes gerissen sind, ist es wichtig, Erste-Hilfe-Maßnahmen zu ergreifen und sie dann zur Nachsorge zum Tierarzt zu bringen.

Ihre Priorität bei der Behandlung des gebrochenen Nagels Ihres Hundes ist, die Blutung zu stoppen. Der Nagel eines Hundes kann bei einem Bruch sehr viel bluten. Seien Sie also nicht überrascht, wenn die Pfote Ihres Hundes plötzlich mit Blut überzogen ist.

Druck kann jedoch den Blutfluss innerhalb von fünf bis zehn Minuten stoppen.

Versuchen Sie nicht, die Klaue zu entfernen, auch wenn sie hängen scheint.

Die Klauen Ihres Hundes liegen extrem nahe am letzten Zehknochen und unpassendes Trimmen oder Ziehen des Nagels kann zu schweren Verletzungen für Ihren Hund führen. Werfen Sie stattdessen ein Handtuch darüber und bringen Sie Ihren Hündchen sofort zum Tierarzt.

Hund Kauen Pfoten Remedy - Fremdkörper zwischen Zehen

Wenn Ihr Hund draußen in den Wäldern rumtoben ist, ist es nicht ungewöhnlich, dass sie Dinge zwischen ihre Zehen stecken und Schwierigkeiten haben, sie herauszuziehen.

Zum Glück hat Ihr Hund Ihnen zu helfen, den lästigen Grat oder Bruyere zwischen ihren Zehen zu entfernen. Dies ist normalerweise ziemlich einfach mit nur einer Schere und etwas Geduld.

Der schwierigste Teil beim Entfernen eines Fremdkörpers zwischen den Zehen Ihres Hundes ist das Finden des Objekts.

Sie wissen wahrscheinlich, in welche Pfote das Objekt steckt, aber die genaue Position zu finden, kann viel Geduld erfordern.

Bieten Sie Ihrem Hund einen Holzlöffel mit etwas Erdnussbutter darauf und beginnen Sie langsam zu öffnen und zwischen den Zehen Ihres Hundes zu suchen.

Da Grate in der Regel in Fell eingewickelt sind, ist es am besten, Ihre Finger zu benutzen, um zwischen und unter jedem Zeh zu fühlen. Grate sind fast immer leichter zu fühlen als zu sehen.

Sobald Sie das Objekt gefunden haben, schneiden Sie es einfach mit einer Schere aus.

Versuchen Sie nicht, das Objekt zu sehr zu ziehen. die Pfoten Ihres Hundes sind sehr empfindlich, und übermäßiges Ziehen könnte einen Biss von sogar dem ruhigsten Hund veranlassen!

Hund Kauen Pfoten Remedy - Allergische Reaktion

Chronisches Kauen der Hundepfoten wird fast immer durch eine allergische Reaktion verursacht. Im Allgemeinen ist diese Reaktion fast immer vom Hundefutter Ihres Haustieres.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, dieses Problem zu bekämpfen, aber der Wechsel zu Hundefutter mit minimaler Zutat ist normalerweise am einfachsten und am einfachsten.

Sie können die Nahrung auch einzeln aus der Nahrung Ihres Tieres schneiden, bis das Problem sich selbst korrigiert, aber das dauert normalerweise viel länger als ein Wechsel zu einem allergiefreundlichen Hundefutter und ist fast unmöglich, es sei denn, Ihr Tier ist auf Rohkost.

Wenn das Futter deines Haustiers nicht funktioniert, sieh dir die Chemikalien an, die du zu Hause als nächstes verwendest.

Ihr Hund könnte allergisch auf sein Shampoo oder den Reiniger sein, den Sie auf dem Boden verwenden. Versuchen Sie, jeden Reiniger nacheinander zu wechseln, bis sich Ihr Hund erholt.

Umweltallergene können auch dazu führen, dass Ihr Hündchen allergisch reagiert.

In diesem Fall ist es in der Regel schwieriger, den Schuldigen zu identifizieren. Wie soll man die Allergie eines Hundes auf eine bestimmte Art von Unkraut oder Pollen beschränken?

In diesem Fall ist es am besten, wenn Sie Ihren Hund zum Tierarzt bringen.

Ihr Tierarzt könnte Ihnen helfen zu entdecken, worauf Ihr Hund allergisch reagiert, oder ein Medikament verschreiben, um die Reaktion zu lindern.

Wenn nichts scheint, dass Sie arbeiten, ist es wichtig, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen. Oft kaut das Kauen Ihres Hundes nicht nur. Stattdessen wird es wahrscheinlich durch eine andere Störung oder ein Problem verursacht, das entdeckt und behandelt werden muss.

Dog Chewing Paws Remedy - Sekundärinfektionen

Sekundärinfektionen bekommen normalerweise Wurzeln, nachdem Ihr Hündchen bereits begonnen hat, an den Pfoten zu kauen.

In diesem Fall wird durch einfaches Behandeln der ursprünglichen Ursache das Kauen Ihres Hundes nicht gestoppt. Die Sekundärinfektion muss ebenfalls behandelt werden.

Wenn Ihr Hund beispielsweise aufgrund einer Hautallergie anfing, an der Pfote zu kauen, stoppt er möglicherweise nicht, nachdem das Allergen entfernt wurde, wenn eine Sekundärinfektion eingetreten ist.

Die häufigsten Symptome einer Sekundärinfektion sind Schwellung, Rötung und Empfindlichkeit.

Ihr Hund könnte sogar den infizierten Fuß hochhalten, wenn er geht oder vermeiden, ganz zu laufen.

Sekundärinfektionen müssen vom Tierarzt mit Medikamenten behandelt werden. Topische Salben könnten auch neben Antibiotika oder Antimykotika verordnet werden.

Hunde reagieren normalerweise gut auf Medikamente und die Infektion verschwindet innerhalb von ein oder zwei Wochen.

Wenn Sie erwarten, dass Ihr Haustier eine sekundäre Infektion hat, suchen Sie eine Tierarztbehandlung bevor es schlimmer wird.

Ihr Tierarzt wird in der Lage sein, die richtige Behandlung für Ihren Hündchen zu planen und Ihnen die richtigen Medikamente zu verschreiben.

Hund Kauen Pfoten Behandlung

Wie Sie sehen können, hängt die Behandlung Ihres Hündchens, das an den Pfoten kaut, von der Ursache ab.

In der Regel kann die Ursache vom Eigentümer lokalisiert und von dort behandelt werden.

Wenn Sie jedoch Schwierigkeiten haben, die Ursache des Kauens Ihres Hundes zu finden, oder Ihre Behandlung zu Hause nicht zu funktionieren scheint, bringen Sie Ihren Hund so schnell wie möglich zum Tierarzt.

Das Kauen Ihres Haustiers zu stoppen ist wichtig, um zu verhindern, dass eine Sekundärinfektion einsetzt, und Ihr Tierarzt wird wahrscheinlich Ihren Hund sehen wollen, um sicherzustellen, dass seine Pfoten nicht bereits infiziert sind.

Außerdem könnte dein Tierarzt nie verletzt werden!

Wie man den Hund kaut, der Pfoten kaut

Wenn Ihr Haustier anfängt, ihre Pfoten zu kauen, kann es extrem frustrierend sein, besonders wenn Sie die genaue Ursache nicht herausfinden können.

Zum Glück gibt es nur wenige mögliche Ursachen für das Kauverhalten, und viele von ihnen sind leicht auszuschließen.

Hoffentlich können Sie diese Ursache genau bestimmen und anfangen, Ihr Haustier zu behandeln. Im Zweifelsfall ist Ihr Tierarzt nur einen Anruf entfernt!

Referenzen und weiterführende Literatur

  • "Hundepfotenverletzung? Wie man sich um die Wunde kümmert. "Cherished Companions Animal Clinic. 2016.
  • Buzhardt, Lynn. "Erste Hilfe für gebrochene Nägel bei Hunden." VCA Hospitals.
  • Lewis, Thomas. "Diagnostizieren von Nahrungsmittelallergien bei Hunden und Katzen - Bringen Sie Ihren Fall vor Gericht." Veterinärmedizin. 2017.
  • Weiß, Stephen. "Pododermatitis." Veterinary Dermatology. 1990.
  • Atemzug, Rory. "Klinische, immunologische und histopathologische Befunde in einer Subpopulation von Hunden mit Pododermatitis." Veterinary Dermatology. 2005.

Schau das Video: Der Hund hat eine kleine Pfote, doch schnell ändert sich sein Leben!

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar