Zu viel Haar des Hundes?

Bei warmem Wetter lassen Hunde ihre Haare herunter und nicht auf eine gute Art und Weise. Der saisonale Abgang tendiert dazu, in den wärmeren Monaten anzusteigen, und das letzte, was Sie tun wollen, ist loszulassen Haare außer Kontrolle geraten.

Haar-vom-Hund-header.jpg

Hundebürste-Groom.jpg

Warum verschütten Hunde?
Um die Hitze (und die Haare) in diesem Sommer zu übertreffen, ist es wichtig zu verstehen, warum übermäßiges Haarausfall in erster Linie passiert. Hunde haben Zyklen des Haarwachstums und -vergießens hilft ihnen, bequem und geschützt während jeder Jahreszeitschicht zu bleiben. Und während die meisten Hunde das ganze Jahr über verschüttet werden, verlieren Outdoor-Hunde im Frühjahr und Sommer etwas mehr.

Pflege und Haut
Der beste Weg, um vor dem Vergießen zu bleiben, ist das regelmäßige Bürsten und Baden. Wenn Sie Ihren Hund oft pflegen, können Sie das Ablösen kontrollieren und die Haut Ihres Haustiers auf Anomalien untersuchen. Achten Sie immer auf Beulen, Hautausschläge, Verfärbungen, Flocken, Schorf oder ungewöhnlichen Geruch. Zögern Sie nicht, Ihren Tierarzt zu rufen, wenn etwas seltsam aussieht.

Übermäßige Verschüttung
Obwohl der Haarausfall in den Frühlings- und Sommermonaten normal ist, ist ein übermäßiger Haarausfall, brüchiges Haar oder ein merklich dünner werdendes Fell nicht normal. Die Ursache für solche Probleme könnte eine Reihe von Dingen sein, aber die häufigsten sind Räude, Milben, Stress oder Nährstoffmangel. In einigen Fällen kann Hypothyreose oder Cushing-Syndrom auch dazu führen, dass Fellprobleme einen Besuch beim Tierarzt so bald wie möglich einplanen, wenn das Ausscheiden Ihres Haustiers übermäßig ist.

** Ein Jucken kann man nicht kratzen
** Jeder Hund liebt einen guten Kratzer hinter den Ohren, aber wenn Sie bemerken, dass Ihr Hund so kratzt, dass er kahle Stellen im Fell erzeugt oder die Haut reizt, ist es Zeit, Ihren Tierarzt zu rufen. Übermäßiges Kratzen wird höchstwahrscheinlich durch gereizte Haut, Flöhe oder Allergien verursacht und all diese Probleme müssen so schnell wie möglich behandelt werden.

Diät und Mantelgesundheit
Eine ausgewogene Ernährung ist eine der effektivsten Methoden, um das gesunde Fell Ihres Hundes zu erhalten. Daher ist es eine gute Idee, in hochwertiges Tierfutter zu investieren.

Wann rufen Sie Ihren Tierarzt an?
Achten Sie auf Lethargie, Appetitverlust, kahle Stellen, Hautirritationen, übermäßiges Kratzen oder eine merklich dünnere Fellschicht. Dies sind alles gute Gründe, um Ihren Tierarzt zu besuchen.

Wie Ihr Tierarzt helfen kann
Nach der Überprüfung der Anamnese Ihres Haustiers kann Ihr Tierarzt die Haut Ihres Haustiers nach Läsionen und Parasiten untersuchen, um die Hautwurzel von Fellproblemen aufzudecken. Sie können auch Blutuntersuchungen empfehlen, um mögliche hormonelle Erkrankungen zu erkennen. Nahrungsergänzungsmittel, eine Ernährungsumstellung oder ein spezielles Shampoo sind in der Regel die nächsten Schritte, auch wenn hormonelle Anomalien identifiziert werden müssen.

Artikel von: PetcoBlogger

Schau das Video: Katzen & Hunde Haare Verhindern FURMINATOR

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar