Ammoniumchlorid (Uroeze®)

Ammoniumchlorid säuert den Urin an und dient zur Auflösung bestimmter Arten von Blasensteinen (solche aus Struvit). Es kann auch verwendet werden, um die Ausscheidung bestimmter Toxine oder Drogen in den Urin zu fördern. Es kann mit bestimmten Antibiotika wie Tetracyclin und Penicillin gegeben werden, um ihre Wirkung gegen bestimmte Bakterien im Urin zu erhöhen. Kontaktieren Sie Ihren Tierarzt, wenn Ihr Haustier Erbrechen, erhöhten Durst, schnelles Atmen, Keuchen, Schläfrigkeit oder einen schnellen oder unregelmäßigen Herzschlag erfährt, während es mit Ammoniumchlorid behandelt wird.

Artikel von: Veterinary & Aquatic Services Department, Drs. Foster & Smith

Schau das Video: Ammoniumchlorid erhitzen

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar