10 Tipps für die Verwaltung Ihrer älteren Katze Medikamente

Hat sich dein Tabby in seine Teenager verwandelt? Hat Ihr Siamese den Seniorenstatus erreicht? Wenn dies der Fall ist, ist es wahrscheinlich, dass einige medizinische Probleme den Alterungsprozess Ihrer Katze begleitet haben. Beispiele beinhalten:

  • Osteoarthritis
  • Herzkrankheit
  • Diabetes
  • Allergien
  • Verdauungsprobleme
  • Hyperthyreose (Unterproduktion von Schilddrüsenhormon)
  • Nierenversagen

Glücklicherweise können viele dieser Krankheiten erfolgreich mit langfristigen, wenn nicht lebenslangen Medikamenten behandelt werden. Hier sind zehn Tipps, um sicherzustellen, dass Sie als verantwortungsbewusste Pflegekraft die bestmögliche Arbeit mit den Medikamenten Ihrer Katze leisten:

Wenn ein neues Medikament für Ihr älteres Kätzchen verschrieben wird, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, um Antworten auf die folgenden Fragen zu erhalten:

  • Was soll das Medikament machen?
  • Welche Zeichen der Verbesserung sollte ich suchen?
  • Ist dieses Medikament mit anderen Medikamenten und Ergänzungsmitteln, die meine Katze erhält, kompatibel, und können sie alle gleichzeitig verabreicht werden?
  • Was sind die möglichen Nebenwirkungen und was sollte ich tun, wenn ich sie beobachte?
  • Muss der Zeitpunkt der Verwaltung genau sein?
  • Muss ich beim Umgang mit dem Medikament besondere Vorsichtsmaßnahmen beachten?
  • Was passiert, wenn eine Dosis versehentlich übersprungen wird?
  • Sollte ich das Medikament geben, wenn meine Katze einen "freien Tag" hat - lethargisch oder nicht gut essen?
  • Wie lange sollte das Medikament verabreicht werden? (Nur weil das Fläschchen leer ist, bedeutet das nicht unbedingt, dass Ihr Tierarzt es abbricht).

Das Verschreibungsetikett enthält oft nützliche Informationen, die sicherstellen sollen, dass das Medikament gut funktioniert. Lesen Sie das Etikett sorgfältig durch, um Anweisungen zu erhalten wie:

  • Tiefgekühlt lagern
  • Vor Gebrauch gut schütteln
  • Auf nüchternen Magen verabreichen
  • Nach einem bestimmten Datum verwerfen

Viele Katzen sind echte Stinker, wenn es darum geht, still für Augentropfen zu sitzen oder eine bitter schmeckende Pille zu schlucken. Verlassen Sie sich auf Ihre tierärztlichen Mitarbeiter, um Ihnen ihre Tricks zu vermitteln. Oft kann ein einfacher Vorschlag die Menge an "Medikamentenstress" für Sie und Ihre Katze dramatisch reduzieren.

Es ist im besten Interesse Ihrer Katze, Medikamente genau so zu verabreichen, wie sie vorgeschrieben sind. Wenn dies aufgrund Ihres Zeitplans nicht machbar ist oder es sich einfach nicht richtig anfühlt, anstatt Dosierungen zu überspringen oder die Behandlung abzubrechen, sollten Sie eine offene Diskussion mit Ihrem Tierarzt führen. Fast immer wird es andere Optionen geben, die in Betracht gezogen werden können.

Denken Sie daran, dass Ihr Tierarzt nicht nur die Nachfüllungen für die Medikamente Ihrer Katze autorisiert, sondern auch eine ganze Reihe anderer Aufgaben übernimmt. Aus diesem Grund warten Sie nicht bis zur letzten Pille, um eine Nachfüllung anzufordern. Geben Sie mindestens zwei bis drei Tage im Voraus bekannt.

Um ein Rezept genau zu befüllen, sind mehrere Schritte erforderlich:

  • Auswahl der richtigen Medikamente von der Stange
  • Wählen Sie die richtige Dosierung
  • Die korrekte Menge ausgeben
  • Genaue Informationen auf dem Etikett eingeben

Mit so vielen Schritten ist es leicht zu verstehen, wie Verschreibungsfehler auftreten. Wann immer Sie die Medikamente Ihrer Katze auffüllen, überprüfen Sie, ob alles genau ist. Jede Änderung in Ihrem gewohnten Umfeld, wie beispielsweise die Größe oder Farbe des Tablets, erfordert einen Anruf bei Ihrem Tierarzt.

Wenn Sie Ihrem älteren Kätzchen mehrere Medikamente geben, ist es sinnvoll, ein System zu entwickeln, das verpasste Dosen oder doppelte Dosierung verhindert. Solche Missstände sind leicht zu machen, insbesondere wenn mehr als eine Person im Haushalt für die Verabreichung von Medikamenten verantwortlich ist. Die Verwendung eines Charts, der bei Medikamentengabe abgenommen werden kann, oder eines Pill-Organizers (die Kunststoffbox mit Einzelfächern) kann Dosierfehler reduzieren.

Kaufen Sie verschreibungspflichtige Medikamente online kommt mit seinen Pluspunkten (Kosten und Komfort) und Minus (Potenzial für falsche Formulierung, unsachgemäße Lagerung, Dosierungsinkonsistenzen). Wenn Sie daran interessiert sind, die Medikamente Ihrer Katze online zu kaufen, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt darüber und fragen Sie nach einer Empfehlung für eine seriöse Firma.

Wenn Sie und Ihre Katze mit dem Flugzeug reisen, achten Sie darauf, dass Sie Ihre Medikamente mit Ihren persönlichen Gegenständen in der Kabine und nicht im Gepäckraum aufbewahren. Andernfalls kann ein verlorener Koffer in eine große Hektik übersetzen, die versucht, Medikamente auf der "Fliege" nachzufüllen.

Jede Katze, die den Rang eines "Senioren" erreicht hat, wird mindestens zweimal jährlich von einer veterinärmedizinischen Untersuchung begleitet. Dies gilt insbesondere für Katzen, die Medikamente erhalten. Der Praxisbesuch bietet die Möglichkeit zu diskutieren, wie die Medikamente funktionieren und wie gut sie vertragen werden. Bluttests können die Wirksamkeit einiger Medikamente sowie Screening für schädliche Nebenwirkungen messen. Schließlich kann eine signifikante Änderung des Körpergewichts Ihrer Katze eine Änderung der Dosierung seiner Medikamente rechtfertigen.

Wenn Sie irgendwelche Fragen oder Bedenken haben, sollten Sie immer Ihren Tierarzt aufsuchen oder rufen, dass sie Ihre beste Ressource sind, um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Haustiere zu gewährleisten.

Katze Nierenerkrankung Artikel

Chronische Nierenerkrankung: Was bedeutet Nierenversagen bei Katzen wirklich?

5 Sachen, die Tierärzte über Nierenkrankheit in den Katzen hassen ... und wie man sich ändert

Schau das Video: Katzen-3 einfache Tipps # 037

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar