Wachsende Welpen und HOD

Hypertrophe Osteodystrophie: Ein schmerzhafter Zustand bei Welpen

Diejenigen von uns, die einen oder zwei Hunde großgezogen haben, wissen, wie schnell Hunde wachsen können, besonders wenn sie Welpen sind. Manchmal scheint es, als würden sie pro Stunde Zoll und Pfund gewinnen!

Gelegentlich kann jedoch ein schnelles Wachstum bei Welpen und heranwachsenden Hunden zu Komplikationen führen. Vor allem bei großen / riesigen Welpen kann eine Entzündung in den Wachstumsplatten längerer, größerer Knochen zur so genannten hypertrophen Osteodystrophie (HOD) führen. Während HOD sehr schmerzhaft sein kann, ist es in der Regel eine selbstlimitierende Erkrankung ohne dauerhafte Nebenwirkungen, was bedeutet, dass Welpen einfach über die Grenzen hinaus wachsen. Es gibt jedoch seltene Fälle, in denen Wachstumsplatten dauerhaft geschädigt sind, was zu deformierten Beinen führt.

HOD betrifft normalerweise Welpen von 2 bis 8 Monaten. Einige Rassen, die am häufigsten betroffen sind, sind:

  • Irische Setter
  • Deutsche Schäferhunde
  • Labrador-Retriever
  • Dobermann Pinchers
  • Basset Hounds
  • Deutsche Doggen

HOD kann sehr schmerzhaft sein, in der Regel mehrere Gliedmaßen betreffen und schwere Gelenkbeschwerden verursachen. Andere Symptome sind:

  • Schwellungen in den Gelenken
  • Schmerzende Gelenke
  • Lahmheit
  • Fieber
  • Verlust von Appetit

Um HOD zu diagnostizieren, wird Ihr Tierarzt eine vollständige körperliche Untersuchung durchführen und eine detaillierte Geschichte Ihres Hündchens erhalten. Er oder sie wird wahrscheinlich auch Röntgenstrahlen der betroffenen Gliedmaßen empfehlen, und andere diagnostische Tests können auch für eine genauere Diagnose erforderlich sein. Diese Tests können umfassen:

  • Chemie-Tests zur Beurteilung der Nieren-, Leber- und Pankreasfunktion sowie des Zuckerspiegels

  • Elektrolyttests, um sicherzustellen, dass Ihr Hund nicht dehydriert ist oder an einem Elektrolytungleichgewicht leidet
  • Ein komplettes Blutbild, um Ihr Haustier auf Infektionen, Entzündungen oder Anämien und andere blutbedingte Erkrankungen zu untersuchen
  • Urin-Tests, um Harnwegsinfektionen und andere Krankheiten zu untersuchen, und um die Fähigkeit der Nieren zu beurteilen, Urin zu konzentrieren
  • Screening-Tests, um Infektionskrankheiten auszuschließen

Die Behandlung von HOD beinhaltet normalerweise entzündungshemmende Medikamente, um Schmerzen und Schwellungen in den Gelenken zu lindern. Ruhe wird auch empfohlen. Nach einigen Wochen beginnen sich die meisten Welpen zu verbessern. Ihr Tierarzt wird einen Behandlungsplan erstellen, der für Ihren pelzigen Freund am besten ist.

Die Ursache von HOD ist nicht vollständig bekannt, obwohl einige denken, dass es etwas mit einer proteinreichen Ernährung oder einem Mangel an Vitamin C zu tun hat. Es gibt jedoch keine Studien, die diese Theorie beweisen könnten. Weil die Ursache von HOD nicht bekannt ist, ist es ziemlich schwierig, den Beginn von HOD zu verhindern.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, sollten Sie immer Ihren Tierarzt aufsuchen oder anrufen - sie sind Ihre beste Ressource, um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Haustiere zu gewährleisten.

Schau das Video: Dominion (2018) - vollständiger Dokumentarfilm [Offiziell]

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar