5 Toxine für diesen Herbst aufpassen

Wenn das Wetter kälter wird, suchen Mäuse und Ratten Schutz an warmen Orten, also in Ihrem Haus! Leider bedeutet der Beginn des Herbstes den Beginn der Vergiftung mit Mäusen und Ratten. Es gibt verschiedene Arten von aktiven Inhaltsstoffen in diesen Maus- und Rattengiften, und alle arbeiten (und töten) auf unterschiedliche Weise. Abhängig davon, welche Art von Maus- und Rattengift eingenommen wurde, klinische Anzeichen umfassen:

  • Die Schwäche
  • Lethargie
  • Atembeschwerden
  • Husten Blut
  • Austrocknung
  • Inappetenz
  • Starkes Erbrechen
  • Ein aufgeblähter Bauch
  • Zittern
  • Anfälle
  • Nierenversagen
  • Auch Tod

Ich bin niemals ein Befürworter der Verwendung dieser Arten von Giften, da sie eine Bedrohung für Wildtiere, Haustiere und Raubvögel darstellen (z. B. Raubvögel wie Rotschwanzfalken, Eulen usw.). Ich würde es lieber, wenn Sie die humanere Schnappfalle verwenden - viel sicherer für Sie und Ihr Haustier! Erfahren Sie mehr über Rattengift hier.

2. Schokolade

Hat jemand Halloween erwähnt? Die letzte Oktoberwoche stellt eine große Gefahr für Hunde dar, da die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass Ihr Hund das Süßigkeitenlager findet. Während ein oder zwei kleine Snickers®-Riegel normalerweise nicht gefährlich sind, können signifikante Einschlüsse (z. B. Ihre ganze Bonbonschüssel) zu einer Schokoladenvergiftung bei Hunden führen. .

Die giftige Zutat: Methylxanthine (Theobromin genannt) und Koffein. Mit leichter Vergiftung, klinische Zeichen der Schokoladenvergiftung schließen ein:

  • Agitation
  • Keuchen
  • Erbrechen
  • Durchfall

Bei signifikanteren Ingestionen können klinische Anzeichen von kardialen Effekten (einschließlich einer Herzfrequenz im Rennen, Bluthochdruck und abnormaler Herzrhythmus) oder Pankreatitis (d.h. Entzündung der Bauchspeicheldrüse) beobachtet werden. Bei schweren Vergiftungen kann Schokolade zu Zittern, Krampfanfällen und selten zum Tod führen. Bedenken Sie, dass mit Schokolade, je dunkler und bitterer die Schokolade ist, desto gefährlicher ist sie! Halbsüße Schokolade oder Baker's Chocolate enthält sehr giftige Mengen Theobromin im Vergleich zu Milchschokolade oder weißer Schokolade. Erfahren Sie mehr über Halloween Süßigkeiten Korb Gefahren hier.

3. Kompost / Mulch Stapel

Ich bin ganz darauf bedacht, grün zu werden und bin ein großer Befürworter von Recycling und Kompostierung. Bevor Sie mit der Kompostierung beginnen, stellen Sie jedoch sicher, dass Sie einen gut gesicherten, eingezäunten Komposthaufen haben. Wenn Wildtiere oder Ihr Hund den Kompost direkt aufnehmen, kann dies zu schweren Vergiftungen führen, die sekundär zum Schimmelpilz (mit tremorogenen Mykotoxinen) auftreten. Klinische Anzeichen für Kompostvergiftung sind:

  • Geifernd
  • Erbrechen
  • Inappetenz
  • Keuchen
  • Agitation
  • In Abstimmung
  • Zittern
  • Anfälle

4. Pilze

Während die Mehrzahl der Pilze gutartig ist und nur geringe Symptome nach der Einnahme hervorruft, gibt es einige Arten, die tödlich sein können (sogar für Menschen!), Wenn sie eingenommen werden. Da die Identifizierung von Pilzen so schwierig ist, müssen wir Tierärzte auf der sicheren Seite bleiben und annehmen, dass ein von einem Tier aufgenommener Pilz giftig ist.

Der gefährlichste Typ? Der Amanita-Pilz.

Abhängig von der Art des aufgenommenen Pilzes, klinische Zeichen umfassen:

  • Magen-Darm-Symptome (z. B. Speichelfluss, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen)
  • Neurologische Anzeichen (z. B. betrunken gehen, Tremoring, Agitation, Krampfanfälle)
  • Organschaden (z. B. Leber- oder Nierenversagen)
  • Auch Tod

Erfahren Sie mehr über andere giftige Pflanzen hier.

5. Mottenkugeln

Wie Mäuse und Ratten ins Haus kommen, um warm zu bleiben, so Motten! Mottenkugeln mögen gutartig aussehen, können aber ziemlich gefährlich sein, da sie typischerweise Chemikalien wie Paradichlorbenzol oder Naphthalin enthalten. Der klassische Geruch von Mottenkugeln ist typischerweise auf "altmodische" Mottenkugeln zurückzuführen, die Naphthalin enthalten, und diese sind im Allgemeinen viel toxischer als die paradichlorbenzolhaltigen Mottenkugeln. Klinische Anzeichen einer Mottenkugelvergiftung bei Hunden und Katzen sind:

  • Magen-Darm-Symptome (z. B. Speichelfluss, Erbrechen, Bauchschmerzen)
  • Neurologische Anzeichen (z. B. Lethargie, Zittern usw.)
  • Blutveränderungen (z. B. Anomalien in den roten Blutkörperchen)
  • Und selten sogar Organversagen

Wenn Sie im Zweifelsfall glauben, dass Ihr Haustier vergiftet ist, rufen Sie Ihren Tierarzt, Notfall-Tierarzt oder das ASPCA Animal Poison Control Centre zur lebensrettenden Pflege an.

Als nächstes erfahren Sie mehr über die beliebte Erdnussbutter-Zutat, die Ihrem Hund schaden könnte.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, sollten Sie immer Ihren Tierarzt aufsuchen oder anrufen - sie sind Ihre beste Ressource, um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Haustiere zu gewährleisten.

Schau das Video: Pokémon Saphir [Nuzlocke] # 17 - Magneton

Lassen Sie Ihren Kommentar